Page 7

Standards_2013_4

GS1 KOMPAKT Lehrfilm: Das Einmaleins des Barcodes Welche Informationen verschlüsselt die Global Trade Item Number? Was ist eigentlich der GS1 Data Bar? Und wo in der Lieferkette kommt der GS1-128 zum Tragen? Auszubildende im Einzelhandel stehen vor der Aufgabe, die Anwendungsmöglichkeiten und Vorzüge aller relevanten GS1 Standards möglichst zügig zu erfassen und zu nutzen. Schützenhilfe leistet jetzt ein neuer Schulfilm: Vom FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht in Zusammenarbeit mit GS1 Germany produziert, beantwortet der Lehrfilm sämtliche Fragen rund um GS1 Standards in der Konsumgüterbranche. In vier kurzen Abschnitten erklärt der Film dabei den Nutzen von Barcode und Co., die Nummernvergabe sowie die Anwendungen entlang der Wertschöpfungskette und am Point of Sale. Das FWU, eine gemeinnützige Gesellschaft der Bundesländer, ist Deutschlands führender Produzent von Unterrichtsmedien für die schulische und außerschulische Bildung. ● GS1 Germany: Recruiting nach modernen Standards >> Mandy Goldemann-Schneider, +49 (0)221 94714-186, goldemann-schneider@gs1-germany.de Das vierteljährlich erscheinende Kundenmagazin von GS1 Germany beschreitet im nächsten Jahr neue Pfade. Um dem allgemeinen Mediennutzungsverhalten entgegenzukommen, wird die Redaktion der STANDARDS ein anspruchsvolles Onlinemagazin aufbauen. Im Gegenzug heißt das: Ab der zweiten Jahreshälfte 2014 wird das www.gs1-germany.de STANDARDS Magazin nur noch an Kunden und Interessenten versandt, die sich aktiv für die Printausgabe entscheiden. Alle Leser, die an der Leserbefragung teilgenommen und hier den Wunsch nach einem Printmedium geäußert haben, erhalten die STANDARDS dann automatisch weiter. Für die Inserenten im Markt der Dienstleister werden neue attraktive Werbepakete geschnürt, die ebenfalls ab Mitte nächsten Jahres gebucht werden können. Die Redaktion dankt an dieser Stelle den vielen Lesern und verspricht ein spannendes Jahr 2014. ● STANDARDS 4|2013 | 7 >> Silke Gundlach, +49 (0)221 94714-273, gundlach@gs1-germany.de Innovative Projekte, internationale Netzwerke, spannende Karriereperspektiven – im Kampf um die „besten Köpfe“ hat GS1 Germany einiges zu bieten. Um qualifizierte Fachkräfte noch gezielter anzusprechen und die Kommunikation mit potenziellen Mitarbeitern weiter zu verbessern, setzt das Unternehmen auf professionelles Bewerbermanagement via Internet. Im Karrierebereich der Homepage www.gs1-germany.de wurde nun ein Bewerbertool live geschaltet, das die Auswahlprozesse künftig vereinfachen und effizienter gestalten soll. Ein wesentlicher Vorteil des neuen Online Recruitingsystems: Bewerbungen werden ab sofort nicht mehr per E-Mail zwischen den Fachbereichen und der Personalabteilung hin- und hergeschickt, sondern direkt >> Sandra Wagner, +49 (0)221 94714-543, wagner@gs1-germany.de im Mitarbeiterportal gesichtet, beurteilt und verwaltet. So bleibt der Datenschutz gewahrt; außerdem können Mitarbeiter des HR-Teams sowie involvierter Fachbereiche den Verlauf einer bestimmten Bewerbung jederzeit im System nachvollziehen. Ziel von GS1 Germany ist es, die Transparenz des Bewerbermanagements zu verbessern – und offene Stellen schneller mit den richtigen Kandidaten zu besetzen. Darüber hinaus werden Bewerber auf Wunsch in einen Pool aufgenommen, auf den bei neuem Bedarf schnell zurückgegriffen werden kann. Vorteil: Eine neue Bewerbung der Interessenten ist dann nicht mehr notwendig. ● Die Zukunft lockt ins Netz Das Magazin für die effiziente Value Chain


Standards_2013_4
To see the actual publication please follow the link above