GTIN und EAN-Code im Überblick – Einsatz und Nutzen

GTIN und EAN-Code: Die bekanntesten GS1 Standards weltweit

GTIN und EAN-Code: Ein digitaler Ausweis für Ihre Waren – sowohl im E-Commerce als auch im stationären Handel.  Die Global Trade Item Number kommt überall da zum Einsatz, wo Produkte automatisch erfasst und verarbeitet werden können. Sie ist ein Schlüssel, der auf die in Datenbanken hinterlegten Produktinformationen – Bezeichnung, Gewicht oder Warengruppe – zugreifen kann. In der Regel 13 Stellen umfassend, wird die Nummer anschließend im EAN-Strichcode umgesetzt.

Unverwechselbar – die GS1 Standards GTIN und EAN-Code: Wir vermitteln kurz und kompakt, wie Sie Artikel und Waren eindeutig kennzeichnen.

In unserem Webinar „GTIN und EAN-Code im Überblick – Einsatz und Nutzen“ nehmen Sie in kürzester Zeit die wichtigsten Fakten rund ums Thema GTIN und EAN-Barcode mit. Sie lernen die Vorteile für Ihre Anwendungsgebiete kennen und gewinnen Sicherheit im Umgang mit unseren Standards.

Lernziele

  • Wo kommen GTIN und EAN-Code zum Einsatz?
  • Welche Vorteile bringen GTIN und EAN-Code?
  • Wie ist eine GTIN aufgebaut?
  • Wie wird die Nummer generiert?
  • Welche technischen Voraussetzungen sind für den Einsatz nötig?

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aller Branchen. Speziell für Teilnehmer, die sich erstmals mit der Thematik beschäftigen, aus den Bereichen:

  • IT
  • Qualitätssicherung
  • Produktmanagement
  • Logistik
  • Grafik
  • Organisation

Inhouse Angebot

Der Lehrgang ist auch als Inhouse Veranstaltung buchbar und wird an den Anforderungen Ihres Unternehmens ausgerichtet. Für Fragen und weiterführende Informationen ist Frau Mareile Seekamp (T +49 221 94714-528, E mareile.seekamp @ gs1.de) gerne Ihre Ansprechpartnerin.