Acht-Schritte-CM-Prozess

Acht Schritte zum erfolgreichen Category Management

Der ECR-D-A-CH Acht-Schritte-Prozess erleichtert auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Category Management.

Kooperation ist das Erfolgsrezept von Category Management-Projekten. Damit es Händlern und Herstellern gelingt, kooperativ Sortimente im Sinne des Kunden (Shopper und Consumer) zu bilden, umzusetzen und zu steuern, brauchen sie ein gemeinsames Verständnis der dafür erforderlichen Schritte und Maßnahmen. Dieses gemeinsame Verständnis schafft der ECR-D-A-CH Acht-Schritte-Prozess. Er beschreibt und standardisiert alle Schritte des Category Management-Prozesses – von der strategischen Abstimmung bis zur nachhaltigen Umsetzung und abschließenden Kontrolle der Ergebnisse eines Projektes.

In der Praxis ist der CM-Ansatz dann am erfolgreichsten, wenn das gesamte Unternehmen stringent nach den Anforderungen des Category Managements aufgebaut wird.

Best Practices belegen, dass auch kleine und mittelständische Unternehmen mit diesem Standard CM umsetzen und die Warenverfügbarkeit verbessern sowie die Kosten durch einen optimierten Warenbestand senken können:

GS1 Standards nutzen

GS1 Complete
Sie wollen den Acht-Schritte-CM-Prozess nutzen?

Das wird möglich mit GS1 Complete.

Zum Leistungspaket

Infografik

Aufbau und Inhalte des ECR-D-A-CH Acht-Schritte-Prozesses
Ansprechpartner
Birgit Schröder Category Management-Beratung