Detailansicht

Beschreibung Kapitel 3 des Handbuchs "Supply Chain Management": Prozessempfehlungen zur Warenversorgung, z.B. Continuous Replenishment und Cross Docking
Das Booklet „Efficient Replenishment“ umfasst die Bereiche Continuous Replenishment (CRP) sowie Cross Docking (CD). CRP ermöglicht eine kontinuierliche Warenversorgung entlang der Supply Chain gemäß eines Pull-Prinzips, d.h. der Orientierung an der tatsächlich entstandenen Nachfrage bzw. dem prognostizierten Bedarf beim Konsumenten. Aus der sich hieraus ergebenden notwendigen unternehmensübergreifenden Betrachtung resultiert eine Anpassung der individuellen organisatorischen Gegebenheiten. Die hierfür relevanten Geschäftsprozesse werden erläutert und mit den empfohlenen EANCOM-Nachrichten im Sinne einer „Best Practice“ dargestellt. Ebenfalls enthalten sind ein fünf Phasen umfassender Projektplan sowie eine ausführliche Checkliste für die Einführung eines CRP-Projektes zwischen einem Hersteller und einem Handelsunternehmen. CD meint die mengen- und/oder zeitmäßige Koordination der Warenanlieferung mit dem Ziel, bisher benötigte Einlagerungsprozesse sowie typische Aktivitäten eines Bestandslagers abzubauen. Die jeweiligen Vorgehensweisen sowie die Prozessbeschreibungen mit ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden werden hier ausführlich erläutert.