Detailansicht

Publikation
Anwendungsempfehlung zum Produktstammdatenaustausch im Gesundheitswesen

Beschreibung Exakte Stammdaten für die komplette Prozesskette im Gesundheitswesen - Vereinfachter Artikelstammdatenaustausch mit der GS1 XML-Nachricht CIN
Exakte Stammdaten für die komplette Prozesskette im Gesundheitswesen Vereinfachter Artikelstammdatenaustausch mit der GS1 XML-Nachricht CIN GS1 Germany hat gemeinsam mit den Beteiligten in der Fachgruppe "Produktstammdaten im Gesundheitswesen" eine Anwendungsempfehlung für die elektronische Übermittlung von Artikelstammdaten auf Basis GS1 XML entwickelt. Die zentrale GS1 XML-Nachricht für den Stammdatenaustausch heißt „catalogueItemNotification“ (CIN). In der CIN können sowohl Informationen zu Medikalprodukten, Diagnostika als auch Pharmazeutika abgebildet werden. Herzstück dieser CIN-Nachricht ist die eindeutige Identifikation jeder Verpackungsstufe (vom Einzelstück bis zur Palette). Dazu kommen die dazu gehörigen Artikelstammdaten mit Referenz auf die Basismengeneinheit. Alle Detailinformationen zu den jeweiligen Produkten sind auf jeder Packungshierachieebene - vom Einzelstück bis zur Palette – übermittelbar, z. B.: • Eindeutige Artikelidentifikation durch die GTIN. Abbildung von zusätzlichen Artikelidentifikation z.B. PZN, interne Materialnummer, etc. möglich. • Logistische Informationen wie z.B. die genauen Abmessungen der Artikel (Höhe, Breite, Länge, Durchmesser, etc.) • Gefahrstoffangaben • Temperaturangaben für kühlpflichtige Produkte • Lageranweisungen • Klassifikationen (z.B. ecl@ss optional mit Merkmalen und Attributen, u.a.) • Zahlungsbedingungen • Bestellinformationen (Lieferzeiten, etc.) • Preise und Steuersätze • verschiedene Rabattmodelle (Mengenrabatt, Staffelrabatt, etc.) • Zu- und Abschläge • Ausführliche Produktbeschreibungen mit Verlinkung zu z.B. Sicherheitsdatenblättern, Bildern oder Beipackzetteln