Detailansicht

Publikation
Kennzeichnung von Handelseinheiten mit der GTIN und zusätzlichen Produktattributen

Beschreibung Die Anwendungsempfehlung „Kennzeichnung von Handelseinheiten und zusätzlichen Produktattributen“ eröffnet Optimierungspotenziale auf Basis der GS1 Standards.
Das Dokument „Kennzeichnung von Handelseinheiten mit GTIN und zusätzlichen Produktattributen“ beschreibt Best-Practice-Richtlinien für die branchenweite Übernahme eines gemeinsamen Standards für die Kennzeichnung von Handelseinheiten/ Umkartons („cases“) für FMCG-Fertigprodukte (FMCG, Fast Moving Consumer Goods, schnelldrehende Konsumgüter) im Einzelhandel. Diese Empfehlung ergänzt bereits bestehenden Standards auf Basis von EAN-13 und ITF‑14. Neben der GTIN zur Kennzeichnung von Handelseinheiten können unter Verwendung des GS1 Daten­bezeichner­konzeptes zusätzliche Attribute im GS1-128 Barcode maschinenlesbar auf den Einheiten aufgebracht werden. Dieser Leitfaden wurde mit dem Input und der Mitarbeit von vielen GS1 Mitglieds­organisationen und drei europäischen Wirtschafts­verbänden erstellt.