Detailansicht

Publikation
Kennzeichnung von Handelseinheiten mit der GTIN und zusätzlichen Produktattributen

Zur Online-Publikation

Beschreibung Die Anwendungsempfehlung „Kennzeichnung von Handelseinheiten und zusätzlichen Produktattributen“ eröffnet Optimierungspotenziale auf Basis der GS1 Standards.
Das Dokument „Kennzeichnung von Handelseinheiten mit GTIN und zusätzlichen Produktattributen“ beschreibt Best-Practice-Richtlinien für die branchenweite Übernahme eines gemeinsamen Standards für die Kennzeichnung von Handelseinheiten/ Umkartons („cases“) für FMCG-Fertigprodukte (FMCG, Fast Moving Consumer Goods, schnelldrehende Konsumgüter) im Einzelhandel. Diese Empfehlung ergänzt bereits bestehenden Standards auf Basis von EAN-13 und ITF‑14. Neben der GTIN zur Kennzeichnung von Handelseinheiten können unter Verwendung des GS1 Daten­bezeichner­konzeptes zusätzliche Attribute im GS1-128 Barcode maschinenlesbar auf den Einheiten aufgebracht werden. Dieser Leitfaden wurde mit dem Input und der Mitarbeit von vielen GS1 Mitglieds­organisationen und drei europäischen Wirtschafts­verbänden erstellt.