BranchenDialog Fleisch + Wurst 2019

,
GS1 Germany Knowledge Center, Köln

BranchenDialog Fleisch + Wurst 2019

Fleischwirtschaft heute - abseits von Edelteilen wie Schinken, Filets und Steaks

Ethische Gesichtspunkte bekommen beim Einkauf und Verzehr von Fleisch- und Wurstwaren immer mehr Gewicht. Der zunehmende Wunsch des Verbrauchers nach Tierwohl, Nachhaltigkeit, Regionalität und Transparenz bei gleichzeitig sinkender Fleischnachfrage und mangelnder Zahlungsbereitschaft stellt für Handel, Fleischindustrie und Landwirtschaft eine große Herausforderung dar.  

Mehr denn je sind die Akteure der fleischwirtschaftlichen Kette gefordert, ihre Geschäftsmodelle zu überdenken und sich im Markt klar zu positionieren. Neue Markttrends und -potenziale zu erkennen, die konventionellen Pfade der Fleischherstellung zu verlassen und der Einsatz effizienter, zukunftssicherer IT-Landschaften spielen hierbei eine wichtige Rolle.

Heute schon werden die Weichen für morgen gestellt, wenn es um die Erweiterung der Transparenz in der Lieferkette bis weit vor die Schlachtung geht. Und auf der anderen Seite werden die Diskussionen über die ganzheitliche Verwendung des Tiers immer lauter.

Orientierung über Wege und Strategien im Dschungel der Möglichkeiten gibt hierbei der BranchenDialog Fleisch + Wurst.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt der Konferenz:

  • Ganztierverwertung „from nose to tail“ – ethische Verantwortung und ökonomische Notwendigkeit
  • Tierwohl - Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen
  •  Digitalisierung - Neue Chancen durch mehr Prozesseffizienz
  •  Verbrauchervertrauen – Erwartungen und Trends

Lassen Sie sich inspirieren von Experten der Branche und seien Sie gespannt, welche innovativen Strategien, Ideen und Projekte die Unternehmen verfolgen und umsetzen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Entscheider der Wertschöpfungskette Fleisch aus Einkauf/Vertrieb/KAM/SCM/Logistik/IT/QM. Zum Beispiel an

  • LEH, selbständige Einzelhändler, Fleischgroßhandel/Fachgroßhandel, Importeure
  • Hersteller von Fleisch- und Wurstwaren
  • Schlacht- und Zerlegebetriebe
  • Vorlieferanten der Fleischbranche
  • Landwirtschaftliche Erzeugerorganisationen
  • Logistiker und Solution Provider

Mehr Informationen finden Sie in Kürze auf diesen Seiten.

Branchenexperten unter anderem der folgenden Unternehmen sind bereits angemeldet:

AVO-WERKE ++ AWENKO ++ Bell Deutschland ++ Bio Rind & Fleisch ++ Bizerba ++ Borgmeier Frischgeflügel ++ Brand Qualitätsfleisch ++ Bundesamt für Landwirtschaft ++ Conuti ++ CSB ++ EDEKA ++ EFG Eberswalder Fleisch ++ EinStückLand ++ FIS-iLog ++ Fleischhof Rasting ++ Franken-Gut Fleischwaren ++ Gesellschaft zur Förderung des Tierwohls ++ Großschlachterei Thönes ++ GS Schmitz ++ H. & E. Reinert ++ Handelshof ++ Indasia Gewürzwerk ++ Kaufland ++ Martin-Luther-Universität ++ McDonald's Deutschland ++ Meat Chef Genussgesellschaft ++ METRO-nom ++ Metten Fleischwaren ++ Modus Consult ++ Müller Fleisch ++ ORGAINVENT ++ REWE RICHRATH ++ Ringoplast ++ Schulte – Lastruper Wurstwaren ++ Sueddeutsches Schweinefleischzentrum ++ Thünen Institut ++ Tönnies ++ TUNA FOOD ++ Verband landwirtschaftlicher Veredlungsproduzenten ++ VION ++ Wageningen University ++ Westfleisch ++ Winweb

Veranstaltungspartner

Der BranchenDialog Fleisch + Wurst ist eine Kooperationsveranstaltung vom AMI, der Lebensmittel Praxis und GS1 Germany.

Ansprechpartner
Miriam Becker Tel: +49 163 7712942