ECR Virtuals 2020

,
Online-Event

Programm 12. August 2020 | Vorträge 10:30 - 13:00 Uhr | Zeit zum Networken: 09:00 - 14:00 Uhr

Collaborate for shopper

Innovative Use Cases von Handel und Hersteller für Shopperorientierung und –fokussierung. Wie sehen die Bedarfe der Shopper aus und welche Produkte werden warum bevorzugt?

Vor, während und nach den Vorträgen (von 09:00 bis 14:00 Uhr)
Zeit zum Networking und Besuch der Aussteller-Area

Verpassen Sie nicht die Chance sich mit den Teilnehmer*innen auszutauschen. Das Konferenz-Tool bietet Ihnen die einmalige Gelegenheit zum virtuellen Networken mit neuen und alten Kontakten.

In der Aussteller-Area treffen Sie auf unsere Partner und Sponsoren. Besuchen Sie die Aussteller - der Live-Chat ermöglicht Ihnen die direkte Kontaktaufnahme.

10:30 - 10:35 Uhr 
Intro und Moderation

Inga Natrop
Manager Shopper Experience, GS1 Germany GmbH

10:35 - 10:55 Uhr 
Das neue Normal im LEH – mit Nähe zum Shopper aus der Social Distancing Falle

Christoph Knoke
Managing Director, Information Resources GmbH

Eine zielgenau ausgerichtete Shopperorientierung und -fokussierung ist im neuen Normal wichtiger denn je. Was sind die prioritären Konsumentenpräferenzen nach Corona und die neuen Erwartungen an den Handel? Aussagen von 1.000 Konsumenten zu ihren Einkaufsgewohnheiten vor, während und nach dem totalen Lockdown kombiniert mit aktuellen Abverkaufsdaten und Insights führen zu konkreten Handlungsempfehlungen für den Weg aus der Social Distancing Falle. 

10:55 - 11:15 Uhr 
Wie bringen wir das stationäre Kauferlebnis in den Online-Tiernahrungskauf?

Hannah Schmidt
European Innovation Manager, Pet Nutrition Europe, Mars GmbH

Die Tiernahrung ist seit jeher eine emotionale Kategorie, mit der sich Tiereltern intensiv beschäftigen. Umso wichtiger ist es, dass sich Informationen und Kaufanreize, sowohl am stationären als auch am digitalen Regal, optimal ergänzen. Wie schafft man Emotionalität im Omnichannel? Wie macht man auch online Marken und Produkte anfassbar und visibel? Und wie profitiert letztlich auch das stationäre Geschäft vom Online-Auftritt?

11:15 - 11:35 Uhr 
Neues Potenzial für Handel und Marken: Wie digitaler Content von Influencern erfolgreich in erlebbare Marken- und Produktwelten übersetzt werden kann.

Franziska Schetter
Brand Owner "Spring in die Pfütze!", Studio71 GmbH
Andreas Meißner
Senior Vice President Brand & Business Development, Studio71 GmbH

Am Praxisbeispiel unserer erfolgreichen Marke „Spring in eine Pfütze!“ zeigen wir attraktive Chancen und Potenziale auf, die wir gemeinsam mit Partnern und mit Blick auf den Handel und seine Absatzkanälen identifizieren und ausschöpfen können. Zudem weisen wir auf Gefahren und Fehlerquellen hin, die in diesem Prozess zu berücksichtigen sind.

11:35 - 11:50 Uhr Pause

11:50 - 11:55 Uhr
Welcome back

Inga Natrop
Manager Shopper Experience, GS1 Germany GmbH

11:55 - 12:15 Uhr 
Durch Orchestrierung mit “Collaborative Analytics” der volatilen Nachfrage entgegentreten. 

Patrick Dittli
Senior Director Retail & CPG, SAS Institute GmbH

Wie gehen Sie mit der Komplexität und den Herausforderungen um, mit denen Ihr Unternehmen zur Zeit konfrontiert ist? Wie stellen Sie sicher, dass die von Ihnen getroffenen Entscheidungen die richtigen für Ihre Kunden sind? Die Orchestrierung der verschiedenen Elemente Ihres Tagesgeschäfts ist mit herkömmlichen Prozessen und Methoden schwierig und zeitaufwändig. Hier bietet Patrick Dittli (SAS Director Business Development Global Retail & CPG und ehemaliger COO im Einzelhandel) eine einzigartige Perspektive, wie in der direkten Zusammenarbeit mit Einzelhändlern Analysen ein Unterscheidungsmerkmal sein können.

Portrait Oliver Raber

12:15 - 12:35 Uhr 
Agil am PoS auf Nachfrageveränderungen eingehen – Nicht nur in Krisenzeiten, digital am Regal

Oliver Raber
Head of Category Development, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Julian Plötz
Team Lead Business Development | Project Management, Hoffrogge GmbH

Nichts ist so beständig wie der Wandel – so auch die Nachfrage alkoholfreier Getränke, denn gesellschaftliche Trends oder Ereignisse beeinflussen permanent Shopper und Regalbild.
Neue Erkenntnisse zeitnah in die Optimierung einfließen zu lassen und flächendeckend am PoS umzusetzen, ist ein kritischer Erfolgsfaktor.
Coca-Cola und Hoffrogge zeigen auf, wie das mithilfe von Prozessen und State of the Art Software gelingt.

12:35 - 12:55 Uhr 
Optimierung, Automatisierung, Skalierung: Wie Hersteller und Händler Regalflächen jetzt effizienter nutzen und gemeinsam wachsen können 

Bernd Großerohde
Global Senior Director Portfolio Management, Kantar GmbH

Die Bedürfnisse und das Einkaufsverhalten der Käufer ändern sich stetig. Preis, Nachhaltigkeit und Online rücken in den Fokus und tragen mit dazu bei, dass Hersteller und auch Händler einem wachsenden Wettbewerbsdruck ausgesetzt sind. Sortimente müssen kontinuierlich angepasst und Regalflächen effizient genutzt werden. Wir zeigen Ihnen, welche Automatisierungs- und Skalierungsmöglichkeiten es gibt, um die Effizienz von Sortimenten zu erhöhen, ein Marken- und Kategoriewachstum zu erzielen, und dabei gleichzeitig die Bedürfnisse der Käufer zu erfüllen

12:55 - 13:00 Uhr 
Finale und Ende des Vortragsprogramms

Save the Date

Übernehmen Sie diesen Termin in Ihren Outlook-Kalender, einfach hier klicken!

Weitere Termine