ECR live!

,
Spreespeicher, Berlin

Portrait Birgit Schröder
Moderation

Birgit Schröder, Bereichsleitung Category Management & Shopper Marketing, GS1 Germany GmbH

9:30 Uhr
Expertenvortrag Handelsunternehmen
Portrait Katharina Dahrmann
10:00 Uhr
eos – Strategie, Erfolgsmodell und Herausforderungen der Lancierungen einer neuen Marke im deutschen Handel

Katharina Dahrmann, Key Account Director, eos Products GmbH
Frank Hoffmann, Geschäftsführer, eos Products GmbH

Das eos-Team wird die Strategie und die Herangehensweise bei der Lancierung einer neuen beauty-Marke im deutschen Handel erläutern. Dabei werden sowohl die Themen Gründung einer GmbH, Aufbau einer arbeitsfähigen Struktur als auch strategische Ansätze zur Positionierung einer Marke einschließlich der damit verbundenen Herausforderungen erläutert.

Portrait Kristina Heitzhausen
10:30 Uhr
„A Better World for Pets“ – eine ganzheitliche Category Vision für einen „TRIPLE WIN“

Peter Kuschmitz, Category Management Director,Mars Petcare Deutschland

Kristina Heitzhausen, Category Strategy Manager, Mars Petcare Deutschland

Konsumenten- und Shopper-Motive bilden das Fundament der Petcare Category Vision als ganzheitlichen Unternehmensansatz, um durch zukunftsorientierte Innovation, Aktivierung und Category Management Taktiken nachhaltiges Kategorie-Wachstum zu erzielen. Für einen TRIPLE WIN für Shopper, Handel & Industrie.

11:00 Uhr
Kaffeepause und Besuch des Marktplatzes
Portrait Eike Kieras
11:30 Uhr
Food Innovators – wie Start-ups Bekanntes neu erfinden

Eike Kieras, Co-Founder, KITCHENTOWN Berlin GmbH & Co. KG

Bis ein innovatives Produkt im Supermarktregal landet, müssen
Food Start-ups eine ganze Reihe branchenspezifischer Herausforderungen
überwinden. Eike Kieras gibt einen Überblick über diese Herausforderungen, zeigt auf, wie die Branche sich verändern muss, um effektiver mit jungen Unternehmen zusammenzuarbeiten, und wie KITCHENTOWN Berlin dazu beiträgt.

Portrait Clément Tischer
12:00 Uhr
Akzeptanz von Food-Innovationen – wie mit dem Start-up-Regal eine höhere Marktdurchdringung erreicht wird

Clément Tischer, Head of Innovation NX-Food, NX-Food/Metro AG

Veränderte Kundenbedürfnisse erkennen und die Foodtrends von morgen mitkreieren! Von der Produktidee zum marktfähigen Produkt ist es ein langer Weg. Im Rahmen des METRO-Programms „Next Generation Food“ (NX-Food) wird Start-ups die Möglichkeit geboten, in einem Start-up-Regal bei METRO Cash & Carry und Real ihre Produkte 3 Monate unter Marktbedingungen zu testen. Die Start-ups sammeln so wertvolle Handelserfahrung und testen ihre Produkte zugleich im B2B- und B2C-Umfeld. Im Start-up- Regal berücksichtigt werden marktfähige Produkte, die von Spezialisten aus den Bereichen Category Management, Business Development, Food Tech, Qualitätssicherung und operative Marktleitung bewertet werden. Bei positiver Testphase können die Produkte der Start-ups in weiteren Märkten gelistet werden.

12:30 Uhr
Mittagspause und Besuch des Marktplatzes
 

14:00-17:00 Uhr
ECR live! Komponenten

 
Markenlogo EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
14:00 Uhr
ECR live! Komponente 1 - Einzelhandel trifft auf Star-Architektur

Treten Sie ein in den imposanten Neubau von Star-Architekt Daniel Libeskind. Durch die charakteristischen Ecken und Kanten des Gebäudes erhält die Kombination aus Edeka-Markt und Wohnhaus den einprägsamen Namen „Sapphire“. Mit urbaner Ladengestaltung, einem großen Frische-Convenience-Angebot und einem gemütlichen Markt-Café-Konzept verbindet der Markt Einkauf und Genuss. Lassen Sie sich vom Marktleiter Ingo Henning und seinem Team mitnehmen auf eine Reise durch den Markt, in dem viel Wert auf Nachhaltigkeit und neue Ernährungstrends gelegt wird. Bestaunen Sie als eines der vielen Highlights die Urban Farming Schränke von Infarm.

 
14:00 Uhr
ECR live! Komponente 2 - Deutschlands erste Concept Mall: neue Konzepte statt etablierter Player

In dem denkmalgeschützten Ensemble aus den 50er Jahren laden rund 60 originelle Boutiquen und Flagship Stores aus unterschiedlichen Bereichen zum Einkaufen und Flanieren ein. Langweilig wird es jedoch dabei nie: 20 Pop-up boxes geben originellen Start-ups die Möglichkeit, ihre Produkte direkt am Markt zu testen und dem Shopper ein abwechslungsreiches Einkaufserlebnis zu bieten. Andere Stores überraschen mit Konzepten wie z. B. einer Kombination aus saisonaler Cross-over-Küche, einem stilvoll kuratierten Concept Store und einem großzügigen Chill-out-Bereich. Entdecken Sie mit uns Neuheiten aus Mode, Sport, Technik und vielem mehr.

 
Rossmann (Logo)
14:00 Uhr
ECR live! Komponente 3 - Geballte Drogeriekompetenz auf 1.300 m

Hell, großzügig und einladend: Über zwei Etagen lernt der Kunde die Rossmann-Drogeriewelt ganz neu kennen: Mit modernem Ladenbau und geballter Drogeriekompetenz schafft Rossmann in seinem Flagshipstore in Berlin-Charlottenburg eine Wohlfühloase für Jung und Alt. Bei den rund 17.000 Artikeln sorgen die breiteren Gänge, niedrigeren Regale und Themen-bezogene Deckenhänger für mehr Übersichtlichkeit auf der Fläche. Tauchen Sie gemeinsam mit uns in eine neue Dimension von  Drogeriemärkten ein.

 

14:00 - 17:00 Uhr
ECR live! Foren

ECR live! Forum 1:

Durch Shopper Insights am Point of Sale gewinnen!

Moderation:
Dr. Marc Knuff, Senior Director Retail, Consumer Panels & Services, GfK SE

Perfekte Inszenierung von Marken und Kategorien am Point of Sale ist entscheidend für deren Erfolg. Wie man durch gewonnene Shopper Insights den Handel für bestimmte Inszenierungen gewinnen und diese am Point of Sale umsetzen kann, zeigt die GfK mit einigen ausgewählten Partnern. Unter anderem stellen wir vor, welche Wirkung Neuprodukt-Launches und Zweitplatzierungen im Handel haben und inwiefern das
Zusammenspiel von Shopper Insights aus ganz verschiedenen Quellen einen Mehrwert bietet.

Portrait Dr. Franziska Rumpel
Portrait Kilian Teutsch
14:00 Uhr
Den Autopilot durchbrechen mit der richtigen Zweitplatzierung

Dr. Franziska Rumpel, Product Director, GfK Consumer Panels & Services

Kilian Teutsch, Analytics & Insights Manager - Grocery DACH, Procter & Gamble Service GmbH

Was sind die Erfolgsfaktoren einer Zweitplatzierung? Welche Rolle spielen Platzierung und Gestaltung? Was generiert Aufmerksamkeit und Interesse?
GfK stellt einen innovativen Ansatz zur kontinuierlichen Messung und Bewertung von Zweitplatzierungen in einem anwendungsfreundlichen Online-Dashboard vor. Das reale Verhalten von Shoppern in realen Märkten bildet dabei die Grundlage. Erstmals ist es möglich, Zweitplatzierungen umfassend zu bewerten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf Vergleichs-Analysen zwischen Wettbewerbern, Kategorien, Marken oder unterschiedlichen Geschäftstypen.

Portrait Steffen Schöne
14:30 Uhr
Optimales Shoppermarketing bei Neuproduktlaunches - Wie man mittels Data & Insights die Launchphase optimieren kann

Anja Crummenauer, Head of Shopper Insights, gps dataservice GmbH

Steffen Schöne, General Manager Germany, emporio analytics GmbH

Neuproduktlaunches sind durch den allgemein hohen Innovationsdruck von zentraler Bedeutung. Sie stellen eine Herausforderung dar, bei der meist trotz umfassender strategischer Planung die reale Situation von der Planung abweicht. Daher ist es insbesondere im Jahr 1 des Launches wichtig kontinuierlich Daten und Insights vom POS zu erhalten, um diese in Hinblick auf Optimierungsmöglichkeiten zu bewerten.

In dem Vortrag zeigen gps dataservice und emporio analytics wie anhand von Shopperdaten und experimenteller Variation während der Launchphase essentielle Insights generiert und Potenziale identifiziert werden können.

Portrait Anja Röhrle
15:00 Uhr
„Digitaldruck: Eine neue Ära für Markenaktivierung und Markenschutz“

Anja Röhrle, Marketing & Communication Manager, DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG

Markenartikler und Industrie bekommen mit dem digitalen Rollenvordruck am Point of Sale ebenso wie im E-Commerce völlig neue Möglichkeiten in den Bereichen Markenaktivierung und Markenschutz. Mit dieser revolutionären Technologie können Displays und Verpackungen aus dem nachhaltigen Basismaterial Wellpappe nun erstmals auch bei mittleren und hohen Auflagen zum Unikat werden. Unerschöpfliche Designs für unterschiedliche Kanäle, Kunden, Konsumanlässe, Regionen oder Ereignisse sind ebenso möglich wie Secure-QR-Codes, Serialisierung und Track- und Trace-Lösungen.

15:30 Uhr
Kaffeepause
Portrait Jan-Fredrik Stahlbock
Portrait Anna Schweickhardt
16:00 Uhr
Shopper@POS – Erfolgsfaktoren im Discount

Jan-Fredrik Stahlbock, Global Product Director, GfK Consumer Panels & Services
Anne Schweickhardt, Account Director, GfK Consumer Panels & Services

Der Handel investiert jedes Jahr in seinen Auftritt der Filialen, die Sortimente etc. um das Image bei seinen Kunden zu verbessern und die Loyalität zu steigern. Mit Shopper@POS identifiziert die GfK die wesentlichen Aspekte für Retailer und Hersteller, die zur Verbesserung der Wahrnehmung beim Shopper führen. Was kann der Handel auch aus anderen Ländern lernen?

Portrait Dr. Robert Kecskes
16:30 Uhr
Vertrauen in das Qualitätsversprechen – Wem FMCG-Shopper vertrauen und worauf sie achten

Dr. Robert Kecskes, Global Insights Director, GfK Consumer Panels & Services

In den letzten Jahren ist eine interessante, durchaus als Paradox zu bezeichnende Entwicklung zu beobachten. Den Menschen geht es nach eigenen Angaben wirtschaftlich immer besser und sie achten mehr und mehr auf Qualität, doch der Marktanteil der Herstellermarken ist rückläufig. Ein Grund könnte sein, dass Herstellermarken deutlich an Vertrauen verloren haben. Was dies für Hersteller- und auch Handelsmarken heißt, will die GfK in dieser Präsentation aufzeigen und zur Diskussion stellen.

 

 

Portrait Tomas Hauke
Portrait Caroline Kopp

ECR live! Forum 2:

Category Management: Umsetzung im digitalen Zeitalter

Moderation:
Tomas Hauke, GS1 Germany GmbH
Caroline Kopp, Junior Managerin Category Management + Shopper Marketing, GS1 Germany GmbH

Eine weitere Herausforderung für Handel und Hersteller: Die eine Shopper Journey gibt es heutzutage nicht mehr. Kaufentscheidungen können im Bruchteil einer Sekunde an den unterschiedlichsten Orten getroffen werden, sei es im Supermarkt um die Ecke oder auf dem heimischen Sofa. Wie können Händler und Hersteller gemeinsam über alle Touchpoints hinweg für eine nachhaltige Umsetzung sorgen? Dieser Herausforderung stellen wir uns zusammen mit unseren Referenten und präsentieren innovative Lösungen, um den Shopper entlang der Shopper Journey besser zu verstehen und zu bedienen. Grundvoraussetzung ist die Analyse vielfältiger Datenquellen sowie der Einsatz neuer Tools, die eine optimale Umsetzung am POS online wie offline gewährleisten. Erfahren Sie, wie Hersteller und Händler künftig zusammenarbeiten werden, um dem Shopper mit kundenzentriertem Handeln ein individuelles Einkaufserlebnis zu bieten.

14:00 Uhr
eCommerce Experience“ „Wie implizite Forschung Entscheidungsprozesse im Online Shopping aufdeckt und  kundenzentriertes Category Management  unterstützt.

Felix Metger, Unit Lead Implicit and Behavioral Research, eye square GmbH

Unsere einzigartige Technologie erlaubt die experimentelle Variation von Werbeanzeigen, Produktdarstellung, Positionierung bis hin zur Änderung von Menüführung auf Live Webseiten und misst die Auswirkung auf Navigationsverhalten, Conversion und User Experience der Kunden.

Portrait Daniel Pauli
14:25 Uhr
Category Management im Außendienst -die richtige Balance zwischen Beraten und Verkaufen.

Daniel Pauli, Leiter CM + TM, Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Dr. Viktor Muser, Geschäftsführender Gesellschafter, plan + impuls GmbH

Wie passen Category Management und Verkaufen im Außendienst zusammen? Auf der einen Seite sind objektive Empfehlungen für die Kategorie gefragt und auf der anderen Seite sollen die eigenen Marken vor Ort forciert werden. Ein Widerspruch? Nein! Wie dieser Spagat gelingen kann, zeigt der Marktführer der Weißen Linie, die Molkerei Alois Müller, mit seinem zusammen mit plan + impuls entwickelten Außendienst- Tool „ROSY“. Begleiten Sie uns auf dem Weg von der Idee bis zum Launch von „ROSY“ im Juni 2018. So macht Category Management dem Handelspartner vor Ort und dem Außendienst Spaß!

14:50 Uhr
Supermarkt der Zukunft – innovative Technologien am POS

Claudius Jaeger, Sales Director Europe, Digimarc Corporation

Unsere Intuitive Computing Platform (ICP™) stellt zukunftsweisende Technologien für Industrie und Handel bereit. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema „Innovation am Point-Of-Sale“. Gern zeigen wir Ihnen, wie der Digimarc Barcode in Verpackungen und Etiketten integriert wird und wie sich mit dem Barcode nicht nur eine höhere Effizienz und Kosteneinsparungen, sondern auch eine direkte Kundenkommunikation realisieren lassen.

15:15 Uhr
Kaffeepause
Portrait Carsten Maeskes
15:45 Uhr
Der Shopper im Fokus – wie Karstadt mit neuen Technologien am POS Kundenbedürfnisse befriedigt und noch mehr Einkaufserlebnis schafft

Carsten Maeskes, Bereichsleiter Controlling, Karstadt Warenhaus GmbH

In diesem Vortrag erhalten Sie Einblicke in den Versuch von Karstadt durch die Kombination von stationärem und digitalem Einkaufen ein ganzheitliches Einkaufserlebnis für den Shopper zu schaffen. In einer Düsseldorfer Filiale kommen zum Beispiel ein interaktives Schaufenster, Instore-Navigation, Social Mirror sowie vernetzte Umkleidekabine zum Einsatz. Seien Sie gespannt auf die ersten Erfahrungen nach einem Jahr Live Test am Kunden.

Portrait Elena Bergmann
Portrait Maximilian Wittmann
16:10 Uhr
Fußballfreude oder WM-Wüste in der Schreibwarenabteilung?
Mit Shopper Insights die Erfolgsfaktoren von Promotions in Echtzeit identifizieren

Elena Bergmann, Senior Sales Manager, POSpulse GmbH
Maximilian Wittmann, Head of Market Research and Analytics, STABILO International GmbH

Neben Weihnachten und Ostern zählen vor allem Großevents wie die Fußball-WM zu den absatzintensivsten Zeiten im Jahr. Während der Weltmeisterschaft stieg die Promotion-Dichte im Einzelhandel teilweise um bis zu 250%. Mit Shopper Insights erfahren Sie, ob Promotions während dieser Zeit tatsächlich in allen Segmenten erfolgreich sein können.

Portrait Bram van Schijndel
16:35 Uhr
Revolution in branded promotions

Bram Van Schijndel, CEO, Ahrma Proteus Pooling BV

Have you ever thought about why there are so many cardboard displays in the supermarket? No brand or retailer knows exactly why they put them on a shop floor? Yes they should boost sales, but how much, nobody has a clue. It is a fact that 1.000.000.000 kg of cardboard are wasted on branded promotions worldwide. This is why, together with retailers and brands we invented Proteus Smart Display.
A foldable and telescopic system, which is reusable and has integrated IoT technology to measure the effectiveness of the promotion. Proteus is potentially becoming the new standard in a global market.

 
ab 19:00 Uhr
Abendveranstaltung im Pirates Berlin

Mühlenstraße 78-80, 10243 Berlin

Portrait Birgit Schröder
9:00 Uhr
Begrüßung und Zusammenfassung des ersten Konferenztages durch die Moderatorin

Birgit Schröder, Bereichsleitung Category Management & Shopper Marketing, GS1 Germany GmbH

Portrait Prof. Dr. Stephan Rüschen
9:15 Uhr
Wie verändert die Digitalisierung die Aufgaben und die Rolle eines Category Manager?

Prof. Dr. Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel/Food Retail, Duale Hochschule Baden Württemberg Heilbronn

Wer soll zukünftig verantwortlich für Preise und Sortimente sein? Category Manager oder künstliche Intelligenz?
Wird durch die Digitalisierung die Massenwerbung (z. B. Handzettel) durch One-to-One-Marketing über das Smartphone abgelöst?
Ist das ‚Paradoxon of Choice‘ in einer ‘Long-Tail` getriebenen E-Commerce Welt noch gültig?
Kann und muss der traditionelle Category Management Ansatz durch einen Target Group Management Ansatz ergänzt oder sogar abgelöst werden?

Portrait Claudia Wittorf
9:45 Uhr
Innovatives Category Management auf Mikro-Level-Ebene bei EDEKA Wittorf

Claudia Wittorf, Geschäftsführerin, EDEKA Wittorf e. K.

Dieser Vortrag ist ein Appetitmacher auf das Thema Category Management am Point of Sale. Claudia Wittorf und ihr Team führen den Edeka Markt in Sülfeld ganz nach dem Motto „Kunden zu Fans machen“. Die Kundenbindung und Bedarfsdeckung stehen für alle im Vordergrund und haben höchste Priorität. Lassen Sie sich von dem spannenden Vortrag mitreißen und erhalten Sie Einblicke in die innovativen Konzepte der Familie Wittorf.

Portrait Eckehard Nau
Profil Sabine Schossmeier
10:15 Uhr
Der Weg zum passenden Whisky am POS – leicht gemacht

Eckehard Nau, Senior Category Development Manager, Diageo Germany GmbH

Sabine Schossmeier, Category Development Manager Germany & Austria, Diageo Germany GmbH

Whisky ist 2018 erstmalig zur umsatzstärksten Spirituosenkategorie im deutschen Handel aufgestiegen. Obwohl das Interesse groß ist, tun sich viele Kunden immer noch schwer damit, hochpreisige Whiskys zu kaufen. DIAGEO nutzt Erkenntnisse der eigenen Shopper Research, um die Kategorie auch für Einsteiger zugänglich zu machen, und zeigt praktische Lösungen aus der Category Management Arbeit mit großer Umsatzwirkung. Dies gilt sowohl für den stationären als auch für den Online-Handel. Lassen Sie sich daher auch von ersten Ansatzpunkten im E-Commerce inspirieren.

10:45 Uhr
Kaffeepause und Besuch des Marktplatzes
11:15 Uhr
Produktentwicklungen unter Echtbedingungen testen. Eine Chance, die
Flop-Rate zu minimieren!

Petra Schäfer, Geschäftsführerin, GLOBUS SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG

Innovationen sind ein immer wichtiger werdender Bestandteil für den Erfolg eines Unternehmens. Es werden nur die Unternehmen in der Lage sein, nachhaltig zu wachsen, die schnell auf sich verändernde Kundenbedürfnisse und Markttrends reagieren. Deshalb ist es wichtig, den Erfolg von Innovationen frühzeitig und valide zu messen. Wie dies funktionieren kann, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Portrait Eszter Juhasz
11:45 Uhr
Next Generation CM im E-Commerce – den Shopper mit innovativer Navigation und Platzierung inspirieren

Oliver Janßen, Chief Development Officer, ENSO eCommerce GmbH

Eszter Juhász, Director Commerce & Shopper, Kantar Deutschland GmbH

Supermarktprodukte sind der letzte ungehobene Schatz im eCommerce. Aber warum funktionieren Online Supermärkte heute noch nicht richtig? Aus Sicht des Category Managements müssen Händler und Hersteller das Verkaufen von Supermarktprodukten im eCommerce tatsächlich neu lernen, denn Online-Shopper werden in Ihrem Supermarktkauf aktuell weder unterstützt noch inspiriert! Navigation, Suche und Shopper Journey sind in Online Shops bspw. nicht auf einen Wochen- oder Anlasseinkauf und damit nicht auf den Nutzen der Shopper ausgerichtet. Wie dies in Zukunft besser gehen kann, soll der Vortrag anhand einiger Praxisbeispiele verdeutlichen.

12:15 Uhr
Mittagspause und Besuch des Marktplatzes
13:30 Uhr
Die Feedback Factory – Erfahrungen eines Versuches, Start-ups und Handel einander näherzubringen

Franziska Schetter, CEO, Liquid Matter GmbH, Gründerteam Feedback Factory

Die Welt der Start-ups im Foodbereich explodiert. Für den Handel oftmals noch eine Herausforderung, hier Schritt halten zu können. Der Wille für eine Zusammenarbeit mit Start-ups ist vorhanden, aber die internen Prozesse sind noch lange nicht auf ein flexibles Agieren mit der Start-up-Welt ausgelegt. Umgekehrt heißt es für Start-ups: Ein gutes Produkt alleine reicht nicht aus. Listungen sind schwierig zu erreichen und
nachhaltig zu bedienen. Die Feedback Factory entstand aus dem Gedanken heraus, diese Lücke zu schließen, und Franziska Schetter gibt Ihnen einen Einblick in die ersten Versuche.

Portrait Florian Klüsener
14:00 Uhr
Kauf-Barrieren als Startpunkt für Category Management und Category Activation

Florian Klüsener, National Key Account Manager, Alpro GmbH
Steffen Luippold, Senior Category Manager, Alpro GmbH

Die sehr dynamische Kategorie der Pflanzlichen Alternativen hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Zunehmende Sortimentsvielfalt, neue Zielgruppen und erweiterte Verwendungsanlässe bestimmen den wachsenden Markt. Der Vortrag zeigt auf, wie der Marktführer Alpro auf Basis von Kauf-Barrieren in der Kategorie der Pflanzlichen Milchalternativen durch eine konsequente Shopper-Fokussierung aktuelle Entwicklungen proaktiv mitbestimmt und zukünftige Trends setzt. Nur so kann die erklärungsbedürftige Kategorie der Pflanzlichen Milchalternativen ihr volles Potenzial entfalten und auch in Zukunft neue Shopper ansprechen.

Portrait Ahmet Ünver
Portrait Gün İrigül
14:30 Uhr
JustSnap and Unilever: With Shopper Insights to more effective promotions
(Vortrag in englischer Sprache)

Ahmet Uenver, CEO, Justsnap GmbH
Gün Irigül, Shopper & Customer Marketing Manager, Unilever Sanayi ve Ticaret Türk Anonim Şirketi

JustSnap is an end-to-end solution for FMCG brands to manage and run promotional campaigns targeting their customer across all retailers with high value rewards. Consumers snap a photo of their receipt within the mobile  app or upload it via web . The platform automatically recognizes the full content of the photo and if the campaign conditions are met, consumers receive their rewards via electronic coupons sent to their app/mailbox instantly. Together with Unilever we show how brands can get actionable insights about their shoppers' purchase behavior.

Portrait Marina Schlattmann
15:00 Uhr
dmSTART! – Sortimentsgestaltung mit Unterstützung der Kunden

Marina Schlattmann, Projektmanagerin / Strategische Kommunikationsplanung, dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Mike Wagner, Projektmanager Online Marketing, dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Die Gründerszene erlebt in Deutschland aktuell einen regelrechten Boom. Dies führt zu einer Vielzahl an neuen und innovativen Produkten am Markt, von denen auch einige für den Drogeriebereich interessant sind. Doch welche Produkte sind für den Kunden wirklich relevant? Gemeinsam mit Startnext, Deutschlands größter Crowdfunding-Plattform, richtet dm-drogerie markt in diesem Jahr erstmals den Crowdfunding-Contest dmSTART! aus und lässt somit die Kunden entscheiden, welche Start-up-Produkte zukünftig im dm-Regal zu finden sein sollen.
Erfahren Sie, warum dm sich für dieses Projekt entschieden hat, wie dmSTART! konkret aufgebaut ist und welche Erkenntnisse das Handelsunternehmen aus dem Projekt mitnehmen kann.

Portrait Birgit Schröder
15:30 Uhr
Zusammenfassung durch die Moderatorin

Birgit Schröder, Bereichsleitung Category Management & Shopper Marketing, GS1 Germany GmbH

15:45 Uhr
Ende der ECR live! Konferenz
Ansprechpartner
Gitta Weirauch Tel: +49 221 94714-537

Auch interessant

Basis Informationen: