FuckUp Nights Cologne@GS1 Germany

,
GS1 Germany Knowledge Center, Köln

Diese Veranstaltung ist ausgebucht!

Am 16. Februar 2016 findet bei GS1 Germany basierend auf der Vision „Scheitern entstigmatisieren“ die heiß begehrte FuckUp Nights Cologne statt. Scheitern ist in unserer Gesellschaft verpönt. Mithilfe von  Unternehmern, die sich den Mut fassen und teilweise mit Kloß im Hals, Tränen in den Augen private Momente vor hunderten Fremden teilen und von ihren gescheiterten Unternehmen erzählen, wird ein Umdenken angestrebt.

Der Traum etwas Eigenes zu gründen erstickt im Keim -  die Angst vor dem Scheitern sorgt für starke Hemmung. Getroffene Fehlentscheidungen, welche einen enormen Lerneffekt für Mitmenschen haben, bleiben im Dunklen – das Schamgefühl ist zu groß. Gescheiterte ziehen sich zurück – haben Wenige mit denen sie ihre Geschichte teilen können. All diesen Problemen soll mit einer starken Community Beine gemacht werden. Wer gewinnen will, muss auch verlieren können. Wer scheitert, muss auch wieder aufstehen können.

Berkan Güngör, einer der Gründer der ehrenamtlich und auf Non-Profit-Basis geführten FuckUp Nights Cologne, erklärt: „Es ist schon eine sehr magische Atmosphäre, die auf dieser Veranstaltung immer wieder entsteht. Kampfgeist, Mitgefühl, Motivation, Trauer, Sarkasmus, Freude, Humor - eine breite Palette an Emotionen und sonstigen Elementen, die diese Abende trotz mehrerer hundert Besucher, noch immer einen familiären Charakter verleihen.“

Weitere Informationen über die Veranstaltungsserie finden Sie unter: www.fuckup-cologne.de

Ansprechpartner

Jörg Lamberg Tel: +49 221 94714-536