Motivation und Tools zur Standardisierung des Ladungsträgermanagements

,
GS1 Germany Knowledge Center, Köln

Motivation und Tools zur Standardisierung des Ladungsträgermanagements

Der Einsatz von GS1 Standards macht Prozesse effizienter. Sie lernen, wie Sie mit welchen Standards das Ladungsträgermanagement optimiere

Inhalt

Die Bedeutung von Themen wie Industrie 4.0, Logistik 4.0, Internet der Dinge und Ressourcenschonung steigt auch im Ladungsträger-management. Sie werden sich in Zukunft massiv auf die Gestaltung von Prozessen auswirken. Für den Erfolg gelten dabei folgende Voraussetzungen: Konzentration auf Kernkompetenzen, die Bereitschaft kooperative Wege zu beschreiten und das beides in enger Verbindung mit der Organisation von komplexen Prozessen. Hieraus ergibt sich eine Vielzahl von Handlungsfeldern in der Supply Chain, die durch die Unternehmen zusammen mit ihren Partnern fokussiert werden müssen.

An den beiden Seminartagen lernen die Teilnehmer Elemente der Prozessstandardisierung kennen und erfahren welche generellen Vor- und Nachteile die Standardisierung hat. Sie erfahren, welche Bedeutung Standards für den Prozess des Ladungsträgermanagement und die Prozesskosten haben.

Mithilfe von Studien und Praxisbeispielen wird das Wissen anschaulich vermittelt. Referenten aus der Praxis gewährleisten einen größtmöglichen Praxisbezug.

Hinweis:
Dieses Seminar ist ein Modul des Lehrgangs zum Experte für Ladungsträgermanagement. Alle Module des Lehrgangs sind mit (LTM) gekennzeichnet. Die Seminare zum Experten für Ladungsträger-management greifen in insgesamt 6 Modulen unterschiedliche Teilbereiche heraus. Mit dem dort erworbenen Wissen können Sie ein effizientes Ladungsträgermanagement für ihr Unternehmen entwickeln und umsetzen. Wer alle 6 Module besucht hat, wird zur Prüfung zum zertifizierten Ladungsträger- Manager zugelassen. Bei erfolgreichem Abschluss erhält er das Zertifikat als Nachweis seiner Qualifikation.

Nutzen

Sie kennen das GS1 System und wissen, an welchen Stellen in der Prozesskette sie die Standards einsetzen können, damit interne und externe Geschäftsabläufe effizienter gestaltet werden. So stellen Sie zum Beispiel Informationen auf Produkt- und Transportetiketten gemäß den Anforderungen der Geschäftspartner dar.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche, Fach- und Führungskräfte aller Branchen aus den folgenden Funktionsbereichen:

  • Einkauf
  • Logistik / Supply Chain Management
  • Materialwirtschaft

Save the Date

Übernehmen Sie diesen Termin in Ihren Outlook-Kalender, einfach hier klicken!

Weitere Termine

Ansprechpartner
Mareile Seekamp Tel: +49 221 94714-528