Packaging Aktiv! – zu Gast bei Coca-Cola

,
Coca-Cola, Köln

Packaging Aktiv! – zu Gast bei Coca-Cola

Reduce, Reuse, Recycle: Sie erarbeiten mit Experten intelligente und nachhaltige Verpackungslösungen für die Getränkebranche.

Inhalt

Verpackungsanforderungen in der Getränkebranche nur auf die Einweg-Mehrweg-Diskussion zu reduzieren wird der Sache nicht gerecht. Getränkeverpackung muss viel mehr leisten: Marketing unterstützen – Konsumentenanforderungen gerecht werden – Logistikprozesse unterstützen – wiederverwendbar oder wiederverwertbar sein.

Diskutieren Sie mit Experten über Trends bei der Entwicklung von Verpackungslösungen, integrierte Lösungen zur Prozessunterstützung in der Getränkelogistik und Nachhaltigkeit in der Getränkebranche. Erarbeiten Sie in Übungen selbst Lösungsansätze für eine nachhaltige Getränke-Supply-Chain.

Bei diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen des Verpackungshandlings von Einweg- und Mehrwegverpackungen. Fragestellungen sind etwa: Wie kann die Wertstofftrennung optimiert werden? Welche Herausforderungen bestehen für eine nachhaltige Lieferkette in der Getränkelogistik? Was sind die aktuellen Entwicklungen und welche Veränderungen ergeben sich aus dem neuen Verpackungsgesetz?


Erleben Sie bei einer Werksführung bei unserem Partner Coca-Cola das Zusammenspiel Verpackung und Prozesse in der Getränkebranche.

Nutzen

Sie erhalten Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen des Verpackungshandlings von Einweg- und Mehrwegverpackungen. Von ausgewählten Experten der Getränkelogistik erfahren Sie, was die aktuellen Trends sind und welche Optimierungsansätze hinsichtlich Verpackungsgestaltung, Recycling und Rückführung diskutiert und implementiert werden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche und Fachkräfte aus dem Bereich Getränkehandel, -industrie und Logistikdienstleistung mit Bezug zu Verpackung und Supply Chain Prozessen. Der Getränkemarkt ist hart umkämpft – bitte haben Sie Verständnis, dass TeilnehmerInnen von anderen Getränkeunternehmen von der Produktionsbesichtigung ausgeschlossen sind. Angesprochen sind insbesondere folgende Funktionsbereiche:

  • Supply Chain Management
  • Logistik
  • Prozesssteuerung und Organisation
  • Einkauf/Vertrieb

Save the Date

Übernehmen Sie diesen Termin in Ihren Outlook-Kalender, einfach hier klicken!

Ansprechpartner
Mareile Seekamp Tel: +49 221 94714-528