Kontakt

Sie haben Fragen zur GS1 Academy?
Agnes Garve
Tel: +49 221 94714-541
E-Mail: trainings@gs1-germany.de

Von der Ernte bis zum POS - Identifikation und Labeling mit GLN / GTIN

,
GS1 Germany Knowledge Center, Köln

Von der Ernte bis zum POS - Identifikation und Labeling mit GLN / GTIN

Sie erhalten Basiswissen zur Globalen Lokationsnummer (GLN) und zur Identifikation und Etikettierung von Artikeln und Handelseinheiten mit der GTIN.

Inhalt

Mithilfe der GLN können Sie digitalisierte Prozesse implementieren. Wir veranschaulichen Ihnen detailliert die Nutzung der GLN zur eindeutigen Identifikation von Lokationen wie z. B. Unternehmen, Betriebsteilen, Feldern. Dafür nutzen wir Beispiele von unterschiedlichen Szenarien, Akteuren und Rollen in der Lieferkette für Obst und Gemüse. Zudem erklären wir die Abgrenzung zur GlobalG.A.P. Nummer (GGN).
Den Aufbau der GTIN lernen Sie im Detail kennen und gewinnen Klarheit über die bestehenden Regelungen, welche für die korrekte GTIN-Vergabe bis zum POS zu beachten sind. Anhand von Branchenbeispielen zeigen wir Ihnen die konkrete GTIN-Vergabe für unterschiedliche Produkte und deren Verpackungen. Sie erfahren außerdem, welche branchenspezifische Besonderheiten dabei zu beachten sind.
Zudem erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, Obst und Gemüse mit einem Barcode zu kennzeichnen. Basierend auf Praxisbeispielen zeigen wir, welche Label welche Inhalte tragen und welche Formate die richtigen sind. Außerdem gehen wir auf Anforderungen und rechtliche Vorgaben unterschiedlicher Zielmärkte ein.

Nutzen

Sie wissen, welche Besonderheiten für Ihr Unternehmen bei der GTIN-Vergabe für Ihre Produkte wichtig sind und wie Sie diese mit dem Strichcode richtig kennzeichnen.
Für die Zielmärkte können Sie das richtige Label anforderungsgerecht und GS1 Standard konform einsetzen. So leisten Sie einen entscheidenden Beitrag zu reibungslosen Prozessen in der Lieferkette.

Webinar zur Auffrischung der Seminarinhalte

Zusätzlich zu den Präsenzseminaren in Köln bieten wir ab sofort Webinare zur Auffrischung der Seminarinhalte an. Diese „Sprechstunden“ finden circa einen Monat nach dem gebuchten Seminar statt. Sie haben dort die Möglichkeit, dem Trainer Fragen zu stellen, die bei der Umsetzung Ihrer neuen Kenntnisse im Arbeitsalltag entstanden sind, oder einfach Ihr neues Know-how zu verfestigen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Verantwortliche und Fachkräfte der Obst- und Gemüsebranche wie Erzeuger, Verpacker, Exporteure/Importeure und Zwischenhändler von frischem Obst und Gemüse sowie deren Kunden und Lieferanten. Angesprochen sind insbesondere folgende Funktionsbereiche:
•    Logistik
•    Supply Chain Management
•    Produktmanagement
•    Einkauf / Vertrieb
•    IT
•    Qualitätsmanagement

Inhouse-Angebot

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Veranstaltung buchbar. Es wird an den Anforderungen Ihres Unternehmens ausgerichtet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Save the Date

Übernehmen Sie diesen Termin in Ihren Outlook-Kalender, einfach hier klicken! Diesen Termin merken

Weitere Termine

Ansprechpartner

Mareile Seekamp
Top