Kontakt

Sie haben Fragen zur GS1 Academy?
Agnes Garve
Tel: +49 221 94714-541
E-Mail: trainings@gs1-germany.de

Zertifizierter GS1 Data Quality Manager Healthcare

,
GS1 Germany Knowledge Center, Köln

Programm

Portrait von Bettina Bartz
Portrait von Sylvia Reingardt
Moderation und Durchführung

Bettina Bartz, Senior Managerin GS1 Academy, GS1 Germany
Sylvia Reingardt, Senior Branchenmanagerin, GS1 Germany

Modul 1: Grundlagen des Data Quality Managements
09. Mai 2017
10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Was sind Stammdaten, was ist Datenqualität?
  • Welche Bedeutung hat Datenqualität für Geschäfts- und Versorgungsprozesse im Healthcarebereich?
  • Wie sieht die IT-Landschaft im Industrieunternehmen und Krankenhaus aus? Und welche Anforderungen ergeben sich daraus?
  • Wie gut ist die Interoperabilität von Anwendungen?
  • Wo liegen Chancen und Risiken?

Modul 2: Supply Chain Management unter Berücksichtigung des klinischen Behandlungspfades
10. Mai 2017
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Wie grenzt sich das relevante Stammdatenset für die Supply Chain Management Steuerung ab?
  • Was sind die typischen Interessenskonflikte zwischen Industrie und Krankenhaus?
  • Was sind die typischen Hemmnisse und Barrieren im Arbeitsalltag?
  • Welche Informationsflüsse in der Supply Chain sind relevant?
  • Wie sieht eine supplychain-übergreifende Rückverfolgbarkeit im Zusammenspiel mit EPCIS aus?

Praxisworkshop:

  • Entwicklung eines individuellen Medical-Supply-Chain Managements - Von der OP-Planung bis zur automatisierten Nachbestellung bei den Lieferanten
    Alexander Schug, Geschäftsführer, Gallmann & Schug Unternehmensberatung GbR

Modul 3: Gesetzliche und regulatorische Anforderungen kennenlernen
11. Mai 2017
09:30 Uhr bis 16:00 Uhr

  • In welchen Bereichen bestehen gesetzliche Informations- und Compliance-Pflichten in der Industrie und im Krankenhaus?
  • Was umfasst das Medizinproduktegesetz, Medizinprodukteabgabenverordnung, UDI (Unique Device Identification)? Worum geht es bei der Betreiberverordnung und was ist wichtig bei Ausschreibungen nach VOL/ VOB?
  • Wie kann die Vernetzung von Materialdaten und Patientendaten im Krankenhaus gewährleistet werden?
  • Wie können Materialverbräuche exakt erfasst und patientengenau abgerechnet werden?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten der GS1 Standards gibt es für die Umsetzung dieser Vorgaben?

Modul 4: Gute Datenqualität in der IT
27. Juni 2017

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Wie können die Grundlagen der Datenmodellierung umgesetzt werden?
  • Welche Kriterien gibt es für eine „erfolgreiche“ Stammdatenverwaltung?
  • Wie erfolgt ein effizienter Einsatz zwischen Warenwirtschaftssystem oder ERP-System und Sub-Systemen wie PIM oder MDM?
  • Wie erfolgt ein effizienter Austausch und Interoperabilität in der klinischen IT- Landschaft?
  • Wie kann eine korrekte Datensynchronisation gewährleistet werden?
  • Welche Methoden gibt es für den elektronischen Datenaustausch?
  • Welchen Nutzen und Vorteile bietet der standardisierte Datenaustausch?
  • Welche Prozesse werden unterstützt?
  • Wie sehen Best Practice Anwendungen hierfür aus?

Dr. Oliver Heinemann, Inhaber, BIG

Modul 5: Methoden, Werkzeuge und Organisation
28. Juni 2017
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Wie messe ich Datenqualität in der Praxis?
  • Welche Methoden gibt es, um Daten zu bereinigen?
  • Wie kann ich ein effizient Projekt steuern?
  • Wie gestalte ich Rollen und Verantwortlichkeiten?
Modul 6: Prüfung Zertifizierter Healthcare Data Quality Manager
29. Juni 2017
09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Abschlußprüfung

 

 

 

 

 

Save the Date

Übernehmen Sie diesen Termin in Ihren Outlook-Kalender, einfach hier klicken! Diesen Termin merken

Weitere Termine

Ansprechpartner

Mareile Seekamp
Top