Ideen fallen nicht vom Himmel: GS1 Innovation Professional werden | im September 2022

Training, 06.09. - 09.11.2022: Innovationskraft gehört zu den entscheidenden Erfolgskriterien eines Unternehmens.

Gute Ideen fallen eben nicht vom Himmel: Innovationsfähigkeit will gelernt sein. Diese Kompetenz lässt sich erlernen, praxisnah im Lehrgang zum Zertifizierten GS1 Innovation Professional.

 

GS1 Germany ist für diese Lehrgang-Trainings gewappnet. Jüngst veröffentlichte das Wirtschaftsmagazin Capital, dass das Kölner Unternehmen laut Statista Deutschland in der Kategorie Technologie & Telekommunikation zu den innovativsten Unternehmen.

 

Nachdem die Corona-Pandemie die Innovationskraft der deutschen Unternehmen vorübergehend ausgebremst hatte, wird für das laufende Jahr wieder mit einem Anstieg der Innovationsausgaben gerechnet, so die Einschätzung des Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim (ZEW) in seiner Innovationserhebung 2021. 

 

Für Klaus Vogell, Senior Manager Innovation bei GS1 Germany, zeichnet sich das Lehrgangs-Angebot darin aus, dass es zukunftsfester macht: „Die aktuellen und zukünftigen globalen Rahmenbedingungen stellen die Unternehmen vor große Herausforderungen. Innovationsfähigkeit wird im weltweiten Business immer mehr zum zentralen Erfolgskriterium. Nur wer sein unternehmerisches Handeln ständig hinterfragt, Trends im Blick hat und neue Ideen entwickelt, ist zukunftsfähig.“

 

In der unternehmenseigenen Academy gibt GS1 Germany seine Innovations-Expertise in Rahmen von Trainings und  Workshops an andere Unternehmen weiter. So startet im September 2022 ein neuer Lehrgang zum „Zertifizierten GS1 Innovation Professional“. 

 

Im Rahmen von fünf Präsenzmodulen (zehn Tage) lernen die Teilnehmenden, Trends aufzuspüren, Ideen zu generieren, Innovationsmethoden einzusetzen und Innovationsprozesse im eigenen Unternehmen erfolgreich zu implementieren und zu steuern. 

 

In praxisnahen Gruppenübungen probieren die zukünftigen Innovatoren wichtige Prozessmodelle wie Design Thinking aus und wenden sie bei der gemeinsamen Entwicklung eines Businessmodells direkt an. „Innovationsprozesse sind immer Teamarbeit. Deshalb gibt es bei uns kein Frontalunterricht. In fiktiven Spin-offs entwickeln die angehenden Innovations-Expert:innen ihr eigenes Projekt von der ersten Idee bis zum konkreten Prototypen. Agilität lässt sich nur über kollaborative Ansätze erreichen“, ist Klaus Vogell überzeugt.

 

Seit dem Start des Lehrgang-Formats vor vier Jahren wurden in den außergewöhnlich gestalteten Räumlichkeiten des GS1 Knowledge Centers in Köln zahlreiche „Zertifizierte Innovation Professionals“ ausgebildet. Dazu gehört auch Katharina Fischer von Froneri Ice Cream Deutschland. Sie ist bei dem jungen Unternehmen als Head of Integrated Product Development ständig auf der Suche nach neuen Produktideen und hat das Innovations-Training als sehr bereichernd empfunden: „Sky is not the limit: Dies verdeutlicht der Lehrgang! Es gibt viele Möglichkeiten und Werkzeuge, um Innovationen zu kreieren und umzusetzen. Allen voran geht der Prozess der Ideenfindung und -generierung: Welche Informationen können aus welchen Quellen und welchen Teams gewonnen werden?“

 

Der nächste Lehrgang zum „Zertifizierten GS1 Innovation Professional“ startet am 6. September 2022 mit einer eineinhalbstündigen virtuellen Einführungssession und endet am 9. November 2022 mit einer Abschlussprüfung. Er umfasst fünf Module mit insgesamt zehn Seminartagen. Das erfahrene Trainerteam setzt sich aus GS1 Experten sowie externen Trainer:innen aus der Praxis zusammen.

 

 

 

Pressekontakt

GS1 Germany GmbH

Andreas Finke

Corporate Communications

Maarweg 133, 50825 Köln

Tel: 0221 94714-534

E-Mail: andreas.finke@gs1.de

www.gs1.de/newsrrom