Presse

ECR Tag 2014 – was Wirtschaft und Motorsport gemeinsam haben

Die zunehmende Always-on-Mentalität schickt die Konsumgüterbranche ins härteste Rennen aller Zeiten. Der ECR Tag 2014 fokussiert am 10. und 11. September Mechanismen und Antworten auf diesen bislang beispiellosen Paradigmenwechsel.

Warum in der Konsumgüterwirtschaft ähnliche Spielregeln wie im Rennsport gelten, beantwortet Sportjournalist und Formel-1-Experte Florian König. Damit gibt er den Startschuss für die Themen des ECR Tages, die die rasante Geschwindigkeit der heutigen Veränderungen fokussieren. Unter dem Motto „Konsum im Wandel – anybody. anytime. anywhere“ diskutieren Unternehmensvertreter und Experten die wichtigsten Trends auf der Strecke von Supply Chain-, Datenmanagement und Point of Sale.

Als ein brandheißes Thema beleuchten namhafte Referenten das Spannungsfeld LMIV. Hierzu moderiert Florian König die Diskussion zwischen Prof. Dr. Ulrich Nöhle als ausgewiesenem Kenner der Lebensmittelindustrie und dem Marketingexperten Prof. Dr. Stephan Kull.  Als jüngster Unternehmensberater und vielgefragter Speaker bringt Philipp Riederle seine Perspektive als Digital Native ein. Wie gelingt es, der Transparenzpflicht künftig auf allen Kanälen gerecht zu werden? Was können Unternehmen tun, um ihr Datenmanagement fit für die geforderte Leistung zu machen? Dr. Markus Grube, Fachanwalt für Lebensmittelrecht, Dr. Peter Kranz vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und Dr. Martin Reintjes, Mitglied der Dr. Oetker-Geschäftsführung geben Anregungen sowie Antworten.

Auch am zweiten Tag wird deutlich: Die mobile Internetnutzung per Smartphones und Tablet-PC verändert die Kaufentscheidungsprozesse radikal. Und im Rennen um die Gunst der „Always on“-Konsumenten verschärft sich der Wettbewerbsdruck. Welche Chancen und Risiken der Strukturwandel für Hersteller birgt, berichtet Franz-Olaf Kallerhoff, Geschäftsführer von Procter & Gamble. Wie eine neue Infrastruktur für den Handel aussehen sollte, erläutert Logistikexperte und DHL-Chef Andrej Busch. Und Prof. Dr. Peter Kruse, Geschäftsführer von Nextpractice beleuchtet kulturelle Kraftfelder und die Orientierung in komplexer Netzwerkdynamik.

Auch in diesem Jahr erwartet GS1 Germany über 100 Referenten und rund 1.000 Teilnehmer. Veranstaltet wird der zweitägige Kongress im NCC Ost, Nürnberg Convention Center am 10. und 11. September 2014. Als Mitglieder der ECR Community auf Xing “ECR Tag by GS1 Germany” können sich interessierte Unternehmen schon im Vorfeld austauschen. Das komplette Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.ecrtag.de.

Abbildung: Plenum ECR Tag 2013 , Quelle: GS1 Germany

Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Sandra Wagner
Stv. Bereichsleitung Marketing + Kommunikation
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-543, Fax: 0221 94714-7543
E-Mail: wagner@gs1-germany.de

Besuchen Sie GS1 Germany auf facebook, twitter und XING.