Presse

ECR Tag 2017 diskutiert: Wie helfen Kooperationen bei der Digitalisierung?

• Fast 80 Prozent der Unternehmen in Deutschland setzen auf Zusammenarbeit, um Digitalisierung voranzutreiben • Führender Fachkongress der Konsumgüterbranche parallel zum Oktoberfest am 20./21. September 2017 in München – frühzeitige Reiseplanung empfehlenswert

Der ECR Tag 2017 nimmt Kooperation als Schlüssel für die Digitalisierung in den Fokus (Bildquelle: GS1 Germany)

Ein Großteil der Unternehmen in Deutschland versuchen laut aktueller Bitkom-Umfrage die Digitalisierung gemeinsam zu meistern. So haben rund vier von fünf Unternehmen Partnerschaften mit Firmen aus der Digitalwirtschaft oder klassischen Branchen geschlossen, um die Transformation zu beschleunigen. Die wichtigsten Gründe dafür: Wissenstransfer ins eigene Unternehmen (48 Prozent) sowie Kostensenkung (45 Prozent).

Denn Fakt ist: Digitalisierung bedeutet, Geschäftsmodelle zu überdenken sowie in qualifiziertes Personal und neue Lösungen zu investieren. Insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen ist das eine Herausforderung. Der aktuelle Digitalisierungsindex Mittelstand der Telekom bestätigt: Viele Unternehmen befinden sich noch in einem frühen Stadium der digitalen Transformation. Der Digitalisierungsgrad unterscheidet sich dabei abhängig von der Branche und der Größe eines Unternehmens. „Viele Mittelständler tun das, was sie schon seit Jahren und Jahrzehnten auszeichnet: Sie passen sich flexibel an neue Entwicklungen an und schaffen es, durch innovative Produkte ihr Geschäftsmodell weiterzuentwickeln. Einige könnten jedoch den Anschluss verlieren“, sagt auch Ernest & Young-Chef Hubert Barth. „Es droht eine digitale Zweiklassengesellschaft.“

Der ECR Tag diskutiert das Thema mit rund 80 Referenten und Querdenkern unter dem Motto „Kooperation – Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten“ weiter. Denn die Zusammenarbeit mit Startups, wissenschaftlichen Einrichtungen, IT-Providern oder anderen Unternehmen bietet die Chance, voneinander zu lernen und Investitionen gemeinsam zu schultern. Zu den Referenten gehören Top-Speaker wie Patrick Steppe, Chief Executive Officer von Lekkerland, Dr. Jean-Jacques van Oosten, Chief Digital Officer bei der Rewe Group, und Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender von Pro Sieben Sat 1 Media.

Im Mittelpunkt des Kongresses stehen Fragen wie: Welche Herausforderungen entstehen auf organisatorischer, operativer und kultureller Ebene? Welche Strategien sind erfolgversprechend für unternehmensübergreifende Kooperationen? Vertiefende Fachforen greifen darüber hinaus Themen wie Category Management, Shopper Marketing, Logistik, Product Information Management und neue Technologien auf und bieten Raum für Diskussion und Austausch mit den Referenten. Erwartet werden über 800 Entscheider, 110 Aussteller und Partner aus Handel, Industrie und Dienstleistung.

Frühbucher sichern sich bis zum 31. Mai 2017 einen vergünstigten Tarif für den Kongress. Weitere Angebote für Studenten und Startups sowie Informationen rund um den ECR Tag unter www.ecrtag.de.

Da der ECR Tag parallel zum Oktoberfest stattfindet, sollten Interessierte frühzeitig mit der Reiseplanung beginnen. Weitere Informationen dazu unter www.ecrtag.de/teilnehmerinfo/anreisehotel.


Abbildung: Der ECR Tag 2017 nimmt Kooperation als Schlüssel für die Digitalisierung in den Fokus (Bildquelle: GS1 Germany)


Pressekontakt:
Verena Bankamp
Pressereferentin
GS1 Germany GmbH
Maarweg 133, 50825 Köln
T +49 (0)221 94714 526
F +49 (0)221 94714 7526
E bankamp@gs1-germany.de