Presse

ECR Tag klärt die Dosis: Wie viel Digitalisierung ist sinnvoll?

Selbstfahrende Einkaufswagen, Snapchat als Marketingtool, unbemannter Güterverkehr – Hype oder Erfolgsfaktor? Heiko Hutmacher (Chief Human Resources Officer, Metro), Petra Schäfer (Geschäftsführung Marketing und Multichannel, Globus), Astrid Teckentrup (Geschäftsführerin, Procter & Gamble) und weitere Referenten diskutieren auf dem ECR Tag die richtige digitale Dosierung.

Diskussionsrunde ECR Tag 2015: (v.l.n.r.) Torsten Toeller, Fressnapf, Klaus Hellmich, Galeria Kaufhof, Franz-Olaf Kallerhoff, Procter & Gamble, Uwe Schulz, Moderator, Tina Beuchler, Nestlé, Erich Harsch, dm-drogeriemarkt (Quelle: GS1 Germany)

72 Prozent der mittelständischen Unternehmen sehen die digitale Transformation laut Bitkom als eine der zentralen Herausforderungen an. Gleichzeitig sind deutsche Unternehmen noch zögerlich unterwegs: 55 Prozent der Mittelständler haben keine zentrale Digitalisierungsstrategie und riskieren damit, den Anschluss an die Marktentwicklung zu verpassen. Doch wie viel Digitalisierung braucht es denn grundsätzlich? Und welche Trends sind wirklich nutzbringend?

Ob für jedes Unternehmen der gleiche Grad an Digitalisierung Sinn macht, diskutieren Top-Referenten auf dem ECR Tag 2016 unter dem Motto „Digitale Realität – die Welt zwischen On- und Offline.“ Darüber hinaus stehen weitere Themen und Herausforderungen der Konsumgüterwirtschaft auf der Agenda: Ikea beleuchtet, wie One-to-one und Mass Marketing zusammen funktionieren können. Wie stark muss der Kunde wirklich im Fokus stehen? Amazon ist überzeugt: Es braucht echte Customer Obsession. Real Time Supply Chain für Omnichannel-Kunden – Rewe zeigt, wie es geht. Vertiefende Fachforen behandeln zudem Themen wie Category Management, Shopper Insights, Digitalisierung am PoS, Big Data und Herausforderungen für die Logistik.

Der zweitägige Kongress mit über 60 Vorträgen und mehr als 80 Top-Referenten findet am 21./22. September 2016 im Estrel Congress und Messe Center in Berlin statt. Frühbucher sichern sich die Teilnahme bis zum 31. Mai 2016.

Diese und weitere Informationen sowie Angebote etwa für Studenten und Startups finden interessierte Unternehmen unter www.ecrtag.de.

 

Pressebild: Diskussionsrunde ECR Tag 2015: (v.l.n.r.) Torsten Toeller, Fressnapf, Klaus Hellmich, Galeria Kaufhof, Franz-Olaf Kallerhoff, Procter & Gamble, Uwe Schulz, Moderator, Tina Beuchler, Nestlé, Erich Harsch, dm-drogeriemarkt (Quelle: GS1 Germany)

 

Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Verena Bankamp
Pressereferentin
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-526, Fax: 0221 94714-7526
E-Mail: bankamp@gs1-germany.de