Presse

Großes GDSN-Update erfolgreich durchgeführt

• GDSN Major Release 3 erfüllt gestiegene E-Commerce Anforderungen • Mehr Geschwindigkeit, Effizienz und Flexibilität im Datenaustausch • Mehr Produktinformationen möglich, branchenspezifische Funktionalität sowie bessere Compliance

GS1 Germany und 1Worldsync melden die erfolgreiche weltweite Umsetzung des GDSN Major Release 3, einem Update des Global Data Synchronisation Network (GDSN)-Standards. Der Standard bietet ab sofort neue Möglichkeiten zur Steigerung von Effizienz und Flexibilität beim Austausch von Produktinformationen für Konsumgüter weltweit.

Das GDSN ist ein Netzwerk von über 30 Datenpools für den Produktdatenaustausch. Fast 40.000 Unternehmen nutzen es für den automatischen, direkten Austausch vertrauenswürdiger Produktinformationen mit ihren Geschäftspartnern. Über das GDSN werden produktspezifische Daten wie unter anderem Logistikinformationen, Inhaltsstoffe und Verpackungsinformationen von über 20 Millionen Produkten eingespeist und abgerufen. Der Standard sichert den schnellen und zuverlässigen Transfer dieser Daten zwischen Industrie und Handel. „Die Umsetzung dieses großen Updates war eine Herkulesaufgabe, die wir gemeinsam mit allen Usern, also Handel, Industrie, den Solution Providern und Dienstleistern sowie unseren Tochterunternehmen 1Worldsync und Smart Data One gestemmt haben“, so Jörg Pretzel, Geschäftsführer von GS1 Germany. „Dieses Projekt ist ein großartiges Beispiel dafür, dass fokussierte Kollaboration zu einem exzellenten Ergebnis führt und  dass alle Hürden, die IT-Projekte generell bergen, überwunden werden können“, so Pretzel weiter.

1.500 Optimierungen erhielt das GDSN mit dem Major Release 3 – von der Unterstützung neuer Produktattribute bis hin zum konsistenten Austausch von Produktbildern. Diese Weiterentwicklungen tragen insbesondere den gestiegenen Anforderungen Rechnung – vor allem aus dem Omnichannel- und E-Commerce-Bereich. Darin sind sich Handel und Industrie international einig: Mit dem Release wurde die Basis für die vielfältigen Anforderungen des Omnichannel-Kunden gelegt. Denn gerade hier ist hohe Informationsvielfalt, Aktualität und Vollständigkeit von Informationen von den Konsumenten besonders gefragt.

Neben den bereits bekannten Funktionen wie beispielsweise der rechtskonformen Darstellung der Lebensmittelinformations-Verordnung EU1169/2011 (LMIV) profitieren nun auch die Gesundheits- oder DIY-Branche von branchenspezifischen Funktionalitäten und den damit verbundenen verbesserten Möglichkeiten des Datenaustauschs.

Das erfolgreiche Update GDSN Major Release 3 am 26. Mai 2016 ist das Resultat einer ausgezeichneten Zusammenarbeit der gesamten Community bestehend aus Industrie, Handel, GS1 Organisationen und den Solution Providern. Dem Release widmeten sich in Deutschland maßgeblich GS1 Germany, 1Worldsync sowie Smart Data One.

Weitere Informationen unter http://campaign.1worldsync.com/major-release/


Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Sandra Wagner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-543, Fax: 0221 94714-7543
E-Mail: wagner@gs1-germany.de

Besuchen Sie GS1 Germany auf facebook, twitter und XING. Diskussion und Networking rund um Efficient Consumer Response (ECR) in der XING-Community.