Presse

GS1 Germany präsentiert neueste Verbraucher- und Handels-Studien auf den M-Days

Studie "Mobile in Retail" 2012, Quelle: GS1 Germany

Der Branchentreff für mobile Solutions and Technologies: Am 5. und 6. Februar findet zum achten Mal die M-Days, Kongress und Messe für mobile Solutions and Technologies, statt. Mehr als 100 Unternehmen stellen auf der Messe in Frankfurt ihre Produkte und Services vor. Auf dem zweitägigen Kongress sprechen mehr als 120 Referenten über die wichtigsten Themen aus den fünf mobilen Geschäftsbereichen Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise. „Das Fachforum Mobile Commerce beschäftigt sich mit der Einbeziehung von Mobile in den Handel, in Mobile Payment und in Mobile Couponing. Die M-Days bietet ein sehr professionell besetztes Forum für die aktuellsten Studien und Marktbeobachtungen. Damit ermöglicht sie den Besuchern alle Informationen aus erster Hand zu erfahren“, so Klaus Reinke, Mitglied der Geschäftsleitung Messe Frankfurt Exhibition.

GS1 Germany stellt auf den M-Days ein Update der Studie „Mobile in Retail“ vor, die das EHI Retail Institute in dessen Auftrag durchgeführt hat. Schon die Erstauflage hatte den hohen Stellenwert belegt, den das Thema Mobile im Handel hat. So sahen 80 Prozent der befragten Handelsunternehmen die strategische Bedeutung der mobilen Interaktion mit den Kunden und hatten konkrete Ziele damit. Auch 2012 war für drei von vier Händlern das Thema Mobile von strategischer Bedeutung. Zuversicht herrscht im Markt, was die mobilen Zahlungsmethoden angeht: Zwei Drittel der Befragten empfinden Mobile Payment als echten Trend und nicht mehr nur als Hype. Mobile Wallet-Anbieter, Mobilfunk- und Zahlungsnetzbetreiber erwarten, dass die mobilen Zahlungsmethoden Bargeld verdrängen und Kreditkartenzahlungen digitalisieren werden.

„Spannend wird es vor allem für Drogeriemärkte und den Lebensmittel-einzelhandel“, so Ercan Kilic, Leiter des Strategieprojekts MobileCom bei GS1 Germany. Die befragten Dienstleister sehen hier die sicheren Marktsegmente für mobiles Bezahlen. Kilic weiter: „Den Durchbruch für mobiles Bezahlen erwarten wir für 2015.“ Dann nämlich werden der Studie zufolge bereits 50 Prozent der ausgelieferten Smartphones und Kassenterminals für die NFC-Technologie (Near Field Communication) befähigt sein. Am 6. Februar 2013 präsentiert GS1 weitere Ergebnisse der Studie – von 11:30 bis 13:00 Uhr im Kongress-Forum 9 Mobile Commerce: Mobile in Retail/Multichannel.

Ende 2010 führte GS1 Germany bereits eine Studie zum Informationsverhalten von Konsumenten im Internet und via Smartphone durch. Die Studie basierte auf einer Online-Befragung mittels repräsentativer Stichprobe von über 3.500 Konsumenten aus dem GfK Web Efficiency Panel (WEP), Teil des klassischen GfK-Haushaltspanels. Auf den M-Days 2013 veröffentlicht GS1 Germany eine Neuauflage. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, wie sich das Informationsverhalten der Verbraucher in den letzten zwei Jahren verändert hat. So gaben vor zwei Jahren 83 Prozent der Konsumenten an, dass sie bei ihrer Informationsrecherche am stärksten den Verbraucherzentralen vertrauen. Wie sich die Zahlen bis 2012 verändert haben, erfahren die Kongressteilnehmer am 5. Februar im Forum 3 Mobile Commerce: Trusted Souce of Data/POS/Mobile Shopper von 16:45 bis 18:15 Uhr.

Foren und Panels von GS1 Germany:

1. Tag M-Days, Dienstag, 5. Februar 2013:
Forum Mobile Commerce 3
11:30 bis 13:00 Uhr: M-Commerce/M-Couponing: Smartes Sparphone – Mobile Couponing erobert das PoS-Marketing
14:30 bis 16:00 Uhr: M-Payment / Mobile Wallet: Kampf ums größte Kuchenstück — Mobile Payment
16:45 bis 18:15 Uhr: Trusted Source of Data/ POS / Mobile Shopper: Im Angebot: das gläserne Produkt und die neue Macht des Verbrauchers.

2. Tag M-Days Mittwoch, 6. Februar 2013:
Forum Mobile Commerce 8
11:30 bis 13:00 Uhr: Near Field Communication (NFC): NFC in der War-teschleife – wann kommt der Durchbruch?

Forum Mobile Commerce 9
11:30 bis 13:00 Uhr: Mobile in Retail/Multi Channel: 24 Std. geöffnet – mit Mobile-Shops zu mehr Umsatz
14:30 bis 16:00 Uhr: Mobile Payment International: Mobile Payment and the Role of Mobile Network Operators

Weitere Informationen zu den M-Days finden Sie auf der Internetseite www.m-days.com und im Blog Connected der Messe Frankfurt zur Digitalisierung des Geschäftslebens unter http://connected.messefrankfurt.com. Zeitgleich zur M-Days in Halle 11 findet die Email-Expo, Fachmesse mit spezialisiertem Fachforum für professionelles E-Mail-Marketing, statt - sie ergänzt die M-Days mit Themen zu Social Targeting, Location Based oder Text Message Marketing (www.emailexpo.messefrankfurt.com).


Pressekontakt GS1 Germany:

Sandra Osweiler
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/
Stv. Leitung Marketing + Kommunikation
Tel.: + 49 221 94714-543
E-Mail: osweiler@gs1-germany.de


Veranstaltungsprofil M-Days

M-Days – die Kongressmesse für Mobile-Lösungen und Technologien der Messe Frankfurt spiegelt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. Am 5. und 6. Februar 2013 wird die 8. M-Days „Mobile Solutions and Technologies“ zum dritten Mal als Veranstaltung der Messe Frankfurt in der Mainmetropole ausgerichtet. Die Kongressmesse für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Contentlösungen ist mit mehr als 110 Ausstellern aus elf Ländern, über 200 Referenten und mehr als 4.000 Besuchern die größte Leitkongressmesse rund um das mobile Internet und hat verstärkt den europäischen Markt im Fokus. Das Themenspektrum umfasst fünf wichtige mobile Kernthemen: Strategy, Marketing, Media, Commerce und Enterprise.