Presse

GS1 Germany veröffentlicht Jahresbericht 2011

5.500 neue Kunden, die 100-prozentige Übernahme der SA2 Worldsync sowie der Ausbau der strategischen Geschäftsfelder Mobile Commerce, Nachhaltigkeit und Umsetzungsinitiative prägten das Geschäftsjahr 2011 von GS1 Germany.

Das Leistungspaket GS1 Complete hat auch in 2011 überzeugt. Mit 5.500 neuen Kunden setzen nun rund 45.000 Unternehmen auf die Identifikations-, Kommunikations- und Prozessstandards von GS1 Germany. Das Unternehmen verzeichnet damit einen Zuwachs von 17 Prozent. Insgesamt sind 135.000 Globale Lokationsnummern (GLN) im Einsatz. Besondere Zuwächse konnten in den Branchen Onlinehandel, technische Industrien, Healthcare und den Banken verzeichnet werden. Gerade der Bankensektor war im letzten Jahr gefragt, seine Systeme an das von der Bundesbank und GS1 Germany entwickelte CashEDI-Verfahren anzupassen. Ziel ist, bis Ende 2012 alle Banken auf diese prozess- und budgetoptimierende Lösung umzustellen. Hintergrund: Ab Januar 2013 akzeptiert die Bundesbank keine Bargeldlogistik mehr ohne begleitende elektronische Kommunikation per CashEDI.

Ein weiterer Fokus lag auf der Entwicklung von Lösungsansätzen, um den steigenden Anforderungen an Effizienz, Sicherheit und Transparenz gerecht zu werden, denen sich Industrie und Handel zunehmend stellen müssen. Das veränderte Verbraucherverhalten stellt die Wirtschaft zudem vor große Her­ausforderungen, wie ein Großteil der Studien von GS1 Germany belegt. So sind 80 Prozent der Händler davon überzeugt, dass Mobile Commerce in Zukunft eine strategische Bedeutung erlangen wird, egal ob Couponing, Mobile Payment oder das Barcodescanning per Smartphone, um weiterfüh­rende Produktinformationen zu erhalten.

GS1 Germany schließt das Jahr 2011 wieder mit einem ausgezeichneten Ergebnis ab. Das erste Quartal 2012 deutet auf eine weitere positive Ent­wicklung hin. Der Jahresbericht zieht nicht nur Bilanz, er stellt die Highlights des Jahres sowie die zugehörigen Ereignisse aus 2011 vor. Er steht unter www.gs1-germany.de zum Download zur Verfügung, kann aber auch in gedruckter Version angefordert werden. Darüber hinaus beantwortet Jörg Pretzel, Geschäftsführer von GS1 Germany, erstmals per Videointerview Fragen zu den Lösungsansätzen und zu den spannenden Chancen wie Herausforderungen für die Wirtschaft:

Video hier ansehen: http://gs1.stream-view.de/

Weitere Informationen unter www.gs1-germany.de/service/ueber-uns/veroeffentlichungen/jahresbericht/

GS1 Germany hilft Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1-Artikel­nummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten (EPC/RFID) und bietet Lösungen für mehr Kundenorientierung (ECR – Efficient Consumer Response). Das privat­wirt­schaftlich organisierte Unternehmen mit Sitz in Köln gehört zum inter­nationalen Netzwerk „Global Standards One“ (GS1) und ist eine der größten von mehr als 100 GS1-Länder­organi­sationen. Paritätische Gesell­schafter von GS1 Germany sind der Marken­verband und das EHI Retail Institute.

Pressekontakt:

GS1 Germany GmbH

Sandra Osweiler
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Maarweg 133, 50825 Köln
Tel.: 0221 94714-543
Fax: 0221 94714-591

E-Mail: osweiler@gs1-germany.de

Homepage: www.gs1-germany.de