Presse

Mobile Couponing: Praxisleitfäden von GS1 Germany für Durchblick im Begriffs- und Anbieterdschungel

• Mobile Couponing erlebt rasantes Wachstum dank Smart-Shopper • Technologie- & Anbietermatrix erleichtern Investitionsentscheidungen • Mobile in Retail Conference liefert aktuelle Insights zu Mobile Couponing

Praxisleitfäden schaffen Klarheit in Sachen Mobile Couponing

63 Prozent aller Bundesbürger ab 14 besitzen laut Bitkom bereits ein Smartphone. Inmobi hat herausgefunden, dass der durchschnittliche Nutzer 107 Minuten täglich im mobilen Internet verbringt, 87 Prozent haben schon einmal Werbung auf dem Smartphone wahrgenommen. Die Zahlen belegen, dass „Mobile“ aus dem Marketingmix nicht mehr wegzudenken ist. Eine Studie von Emarketer in den USA bescheinigte insbesondere dem Mobile Couponing enorme Wachstumsraten von 7,4 auf 47,1 Mio. Nutzern innerhalb von vier Jahren. GS1 Germany gibt Händlern und Lieferanten jetzt zwei umfangreiche Praxisleitfäden rund um Mobile Couponing an die Hand. Damit können sich Händler, Hersteller und Dienstleister gleichermaßen auf den Einsatz von mobilen Coupons in Marketingkampagnen und ihre Einlösung am POS vorbereiten.

„Dank der Smart-Shopper erlebt Mobile Couponing auch in Deutschland ein rasantes Wachstum und wird von Kunden aktiv nachgefragt“, weiß Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt MobileCom bei GS1 Germany. „Eine der größten Herausforderungen besteht auf Handelsseite allerdings noch darin, digitale Coupons vom Smartphone des Kunden an das Kassensystem des Händlers zu übertragen. Auf Seite der Couponherausgeber beschäftigt man sich eher damit, einen Überblick  über mögliche Distributionskanäle, Reichweiten, Leistungen der Dienstleister und die Erfolgsmessung der Kampagnen zu erlangen.“

Die Praxisleitfäden sollen Durchblick im Begriffs- und Anbieterdschungel schaffen, Investitionsentscheidungen erleichtern und dabei unterstützen, Mobile-Couponing-Kampagnen optimal zu planen. Mit dazu gehören  eine aktuelle Couponing-Anbieter-Matrix und eine Technologie-Anbieter-Matrix.

Entwickelt wurden die Dokumente und Inhalte durch die Arbeitsgruppe Mobile Couponing von GS1 Germany, in der unter anderem Beiersdorf, Coca-Cola, Metro, Intersnack, Krombacher, Procter & Gamble, Rewe und Rossmann mitgewirkt haben.

Die Veröffentlichungen „Mobile Couponing – Distribution und Targeting auf Basis mobiler Reichweiten“ und „Mobile Couponing – Die Einlöseproblematik am POS“ stehen kostenlos zum Download zur Verfügung unter https://www.gs1-germany.de/gs1-solutions/mobile-commerce/mobile-couponing/ 

Aktuelle Lösungen und Herausforderungen diskutiert außerdem die erste Mobile in Retail Conference am 29./30. September 2015 in Berlin. Programm und Anmeldung unter www.mobile-in-retail-conference.de 

Pressebild:
Praxisleitfäden schaffen Klarheit in Sachen Mobile Couponing - Die Themen: Einlöseproblematik und Targeting (Quelle: GS1 Germany)

Hintergrundinformation Arbeitsgruppe Mobile Couponing

Zielsetzung der Arbeitsgruppe Mobile Couponing bei GS1 Germany ist es, Händlern, Markenartiklern bzw. Werbetreibenden sowie Dienstleistern Hilfestellung zu aktuellen Herausforderungen im Mobile Markt zu geben und diese gemeinsam anzugehen. Dazu gehören unter anderem die Erstellung von Expertenpapieren, Entwicklung und Umsetzung von Standards/Prozessen sowie die Durchführung von Pilotprojekten.
Die nächste Arbeitsgruppensitzung Mobile Couponing findet am 26. Oktober 2015 bei GS1 Germany in Köln statt. Interessierte Unternehmen können sich bei Ercan Kilic, Leiter Strategieprojekt MobileCom, unter kilic@gs1-germany.de  anmelden.

Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Sandra Wagner
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-543, Fax: 0221 94714-7543
E-Mail: wagner@gs1-germany.de