Presse

Preiswürdige Innovationen und Projekte im Gesundheitswesen

Hohe Versorgungsqualität und Kosteneffizienz im Gesundheitswesen schließen sich nicht aus. Das beweisen auch in 2017 die Preisträger des GS1 Healthcare Award.

Residenzschloss Dresden: Im feierlichen Ambiente des Renaissancebaus hat GS1 Germany gestern den GS1 Healthcare Award vergeben. Bereits zum dritten Mal ehrte GS1 Germany mit der Auszeichnung vor rund 100 geladenen Top-Managern des Gesundheitswesens die Innovationsfähigkeit und das Engagement von Unternehmen und Persönlichkeiten für das Patientenwohl.

In der Kategorie Unternehmenskooperation gewannen das Universitätsklinikum Tübingen und sein Projektpartner Gallmann & Schug. Sie überzeugten die Jury mit einem Projekt, in dem sie mit nur einem Arbeitsschritt viele Dinge gleichzeitig erreichen. Durch das Umstellen von der manuellen auf die automatische Materialerfassung und -dokumentation per Barcode-Scan im Zentral-OP erzielten sie eine höhere Patientensicherheit, eine verbesserte Stammdatenqualität und weniger Dokumentations- und verwaltungstechnischen Aufwand. Der Gewinner der Kategorie Einzelunternehmen, die B. Braun Melsungen AG, lebt Innovation bereits seit ihrer Entstehungsgeschichte vor über 178 Jahren. Heute wie damals steht für den Medizintechnik- und Pharmahersteller die sichere und effiziente Patientenversorgung im Mittelpunkt. Das Erfolgsrezept: Innovationen für medizinische Therapien schaffen und im Austausch mit Kunden und Partnern erkennen, was wichtig ist. Unermüdlich im Einsatz für das Patientenwohl ist auch Dr. Meinrad Lugan, Preisträger der Kategorie Unternehmenspersönlichkeit. Das Vorstandsmitglied von B. Braun Melsungen ist dafür in der Branche weit vernetzt und besetzt Managementposten in Verbänden und Organisationen.

Unternehmenskooperation: 75 Prozent weniger Aufwand im OP

Barcode auf medizinischen Ge- und Verbrauchsmaterialen gescannt, 75 Prozent weniger Dokumentationsaufwand im Zentral-OP (ZOP) erzielt: Auf diesen Erfolg blickt das Universitätsklinikum Tübingen gemeinsam mit seinem Projektpartner Gallmann & Schug. Wie kam es dazu? Im ZOP muss alles genau dokumentiert werden. Die manuelle Auswahl des verwendeten Materials war jedoch sehr zeitaufwändig. Es musste etwas geschehen. So begann das Uniklinikum 2016 damit, die Prozesse vom Eingang der Materialien bis zu ihrem Verbrauch im ZOP zu optimieren. Und auch auf Kostenseite punktet das Projekt: Bereits innerhalb eines Jahres amortisierte sich der finanzielle Aufwand.

Einzelunternehmen: Innovation und weltweit optimierte Prozesse

Bereits 1908 entwickelten die Urväter von B. Braun Melsungen ihre erste innovative Lösung, die Menschenleben rettete: das sterile Nahtmaterial. Auch heute spielt der, 1839 als Apotheke gegründete, Medizintechnik- und Pharmahersteller eine Vorreiterrolle im Gesundheitswesen und wird dafür in der Kategorie Einzelunternehmen geehrt. Mit über 60.000 Mitarbeitern entwickelt das in 64 Ländern aktive Unternehmen seine Medizintechnik- und Pharma-Produkte als Systemanbieter im zukunftsorientierten Austausch mit Kunden, Partnern, medizinischem Fachpersonal und Patienten.

Unternehmenspersönlichkeit: Visionär für innovative Gesundheitswirtschaft

Es geht ihm stets um das Wohl der Patienten. Dr. Meinrad Lugan wirkt entscheidend daran mit, Maßstäbe in der Patientenversorgung zu setzen und Innovationen in der Gesundheitswirtschaft voranzutreiben. Bei der Entwicklung wirkungsvoller Lösungen setzt das langjährige Vorstandsmitglied von B. Braun Melsungen auf den Dialog und die Kooperation. Weltweit die Gesundheit von Menschen zu schützen und zu verbessern: Dafür steht der Visionär auch als Vorstandsvorsitzender des Branchenverbands BVMed und als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des europäischen Dachverbands MedTech Europe. Dieses außerordentliche Engagement wird in der Kategorie Unternehmenspersönlichkeit mit dem GS1 Healthcare Award gewürdigt.

Die Verleihung erfolgte am Vorabend der Branchenkonferenz Healthcare live, die am 5. und 6. September am Universitätsklinikum Dresden stattfindet. Die Gewinner werden den anwesenden Experten aus der Gesundheitsbranche heute, am ersten Konferenztag, vorgestellt.

Weitere Informationen zum Award: www.gs1-healthcareaward.de

Pressebild: Die Preisträger des GS1 Healthcare Award 2017 (Quelle: GS1 Germany GmbH)

Zusätzliches Bildmaterial finden Sie unter: www.gs1-healthcareaward.de/presse

Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Sandra Wagner
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marketing + Kommunikation
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-543, Fax: 0221 94714-7543
E-Mail: wagner@gs1-germany.de