Presse

Studie: POS-Entscheider glauben an Category Management

Lebensmittel Zeitung direkt und GS1 Germany beleuchten Einstellung zu und Umsetzung von Category Management am POS

Grafik: LZ direkt / GS1 Germany

Der Nutzen von Category Management-Maßnahmen am POS wird von selbstständigen Einzelhändlern wie von Regiebetrieben als sehr hoch eingeschätzt. Soweit das positive Ergebnis der Studie von Lebensmittel Zeitung direkt (Deutscher Fachverlag) und GS1 Germany, für die 239 Inhaber, Marktleiter und qualifiziertes Verkaufspersonal des Panels POS-Profi-Clubs befragt wurden.

Für eine wirklich nachhaltige Umsetzung von Category Management-Konzepten am POS zeigt die Studie jedoch einige Ansatzpunkte zur Optimierung auf: So wurde zum Beispiel nur rund der Hälfte der Beschäftigten im Lebensmitteleinzelhandel vor der letzten Umbaumaßnahme im Markt Sinn und Zweck dieser Sortimentsoptimierung erklärt. Auf der Großfläche funktioniert die Information zu Umbaumaßnahmen mit gut 60 Prozent besser als auf mittleren und kleinen Flächen. Der Schwerpunkt in der Informationsvermittlung lag bei Workshops und Schulungen.

Zudem erfolgt eine systematische Erfassung der Regalsysteme bisher nur in rund 60 Prozent der filialisierten und großen selbstständigen Märkte bezie-hungsweise bei 40 Prozent der kleineren Selbstständigen. „Dies ist jedoch eine wesentliche Voraussetzung für den Erfolg einer Optimierung“, so Christina Reepel, verantwortliche Projektmanagerin bei GS1 Germany. Wie die Befragung zeigt, sind die Regallayouts auch längst nicht allen handelnden Personen am POS zugängig. „Belohnungssysteme für die nachhaltige Umsetzung könnten den Erfolg von Category Management-Maßnahmen am POS steigern“, so Hilke Waas, Leitung Marktforschung von Lebensmittel Zeitung direkt. Diese werden laut der Studie bislang noch sehr verhalten eingesetzt.

Studienergebnisse (PDF)

Pressekontakt:

GS1 Germany GmbH
Steffi Kroll
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marketing + Kommunikation
Tel: 0221 94714-437, Fax: 0221 94714-591
E-Mail: kroll@gs1-germany.de
www.gs1-germany.de

Deutscher Fachverlag (dfv)
Judith Scondo
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel: 069 7595-2051
E-Mail: judith.scondo@dfv.de
www.dfv.de

GS1 Germany hilft Unternehmen aller Branchen dabei, moderne Kommunikations- und Prozess-Standards in der Praxis anzuwenden und damit die Effizienz ihrer Geschäftsabläufe zu verbessern. Unter anderem ist das Unternehmen in Deutschland für das weltweit überschneidungsfreie GS1-Artikelnummernsystem zuständig – die Grundlage des Barcodes. Darüber hinaus fördert GS1 Germany die Anwendung neuer Technologien zur vollautomatischen Identifikation von Objekten (EPC/RFID) und bietet Lösungen für mehr Kundenorientierung (ECR – Efficient Consumer Response). Das privat-wirtschaftlich organisierte Unternehmen mit Sitz in Köln gehört zum internationalen Netzwerk „Global Standards One“ (GS1) und ist eine der größten von mehr als 100 GS1-Länderorganisationen. Paritätische Gesellschafter von GS1 Germany sind der Markenverband und das EHI Retail Institute.

Lebensmittel Zeitung direkt ist die Fachillustrierte für den gesamten POS. Sie richtet sich an die Entscheider in den Verkaufsteams am POS, vom Inhaber oder Filialleiter bis hin zum qualifizierten Verkaufspersonal. Die Inhalte reichen dabei von Vkf-Aktionen, Aufbau und Pflege der Frischeabteilungen, Produktinformationen, Regalpflege bis hin zu nützlichen Tipps zu Ware und zum Umgang mit Kunden. Lebensmittel Zeitung direkt erscheint im Deutschen Fachverlag (dfv) und wird kostenlos an die Marktleitung geliefert sowie für die Mitarbeiter in den Pausenräumen ausgelegt.

Steckbrief POS-Profi-Club

  • Befragungs-Panel von Lebensmittel Zeitung direkt, der Fachzeitschrift für den POS
  • monatliche Befragung zu aktuellen Handels- und Sortimentsthemen
  • rund 350 Mitglieder aus selbstständigen Märkten und Regiebetrieben des Lebens-mitteleinzelhandels
  • Vertriebsschienen: SB-Warenhaus, Verbrauchermarkt, Supermarkt, SB-Geschäft
  • Positionen im Markt: Inhaber, Marktleiter, Substitute, Abteilungsleiter, Fachverkäufer und Verkäufer