Presse

Zeitfenstersteuerung auf Achse

GS1 Germany hilft bei der Umsetzung: Neue Workshop-Reihe zur effizienten Zeitfenstersteuerung unterwegs in Deutschland.

Wartezeiten an der Rampe reduzieren, dabei hilft das elektronische Buchen von Zeitfenstern auf Basis der GS1 Standards (Bildquelle: David Plas)

Rampenprozesse zu steuern, ist eine der großen Herausforderungen der Logistik. Immer mehr Unternehmen setzen hierfür auf webbasierte Zeitfensterbuchungssysteme, um tägliche Liefer- oder Abholprozesse zu optimieren. Aber wie gehen sie am besten bei der Umsetzung vor? Was ist „State of the Art“ bei der Technologie und welche Trends zeichnen sich ab? Hierüber informiert jetzt die neue Workshop-Reihe „Zeitfenstersteuerung in der Praxis“ von GS1 Germany.

Die jeweils halbtägigen Veranstaltungen sind zu Gast bei Henkel, Nestlé und Unilever: Sie finden am 27. August in Hamburg, am 30. Oktober in Nürnberg und am 27. November in Düsseldorf statt. Experten präsentieren aktuelle Lösungen: Die Teilnehmer erfahren anhand von Anwendungsbeispielen und praktischen Übungen zum Beispiel wie sich bestehende Systeme optimieren lassen, sie lernen die neuesten Entwicklungen von Zeitfensterbuchungssystemen kennen und können im direkten Gespräch mit den Systemanbietern individuelle Frage klären. Der Workshop richtet sich an Logistikverantwortliche des Handels und der Konsumgüterindustrie sowie an Logistikdienstleister.

Die im Workshop präsentierten Lösungen basieren auf der Anwendungsempfehlung, die die Branche 2012 unter dem Dach von GS1 Germany erarbeitet hat. Die Unternehmen einigten sich darin auf einheitliche Begriffsdefinitionen und Lösungen für das automatisierte sowie standardisierte elektronische Buchen von Zeitfenstern. „Das bedeutet an dieser Stelle des Warenflusses: Alle Beteiligten sprechen eine Sprache, manuelle Arbeitsschritte entfallen, die notwendigen Transportinformationen sind vollständig, korrekt, aktuell und stets verfügbar“, erklärt Gül Aydogdu, Projektmanagerin bei GS1 Germany.

Weitere Informationen unter: http://www.gs1-germany.de

Pressekontakt:
GS1 Germany GmbH
Michaela Freynhagen
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marketing + Communications
Maarweg 133, 50825 Köln
Tel: 0221 94714-534, Fax: 0221 94714-565
E-Mail: freynhagen@gs1-germany.de
Homepage: www.gs1-germany.de  
facebook: www.facebook.com/GS1.Germany 
twitter: www.twitter.com/gs1germany
XING: www.xing.com/companies/gs1germanygmbh