Noch sicherere IFS Zertifikate mit GS1 GLN

Mit der Einführung des IFS Food Version 7 benötigen Unternehmen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und im Vereinigten Königreich eine GLN (Globale Lokationsnummer). Erste IFS Assessments nach IFS Food Version 7 können ab dem 1. März 2021 durchgeführt werden. Ab 01. Juli 2021 ist die neue Version verpflichtend anwendbar.

IFS hat sich für die Einführung der GLN entschieden, um die Kommunikation zwischen Zulieferern und Einzelhandelsunternehmen zu vereinfachen und die Sicherheit und Überprüfbarkeit der IFS Zertifikate weiter zu optimieren. Für Sie ist die GLN ein zusätzliches Merkmal, mit dem Sie gegenüber Ihren Geschäftspartnern die Echtheit Ihrer Zertifizierung und damit die Einhaltung höchster Standards nachweisen können.

Um dies zu erreichen, arbeiten IFS und GS1 eng zusammen. Diese Kooperation ist weltweit einzigartig und setzt neue Standards für noch sicherere Zertifikate. Die globale GS1 Organisation ist offizieller Anbieter von GLNs und GTINs weltweit.

Das spezielle IFS Paket für Ihr Unternehmen

Wir bei GS1 Germany sind Partner der IFS Management GmbH und haben zusammen mit IFS das perfekte Paket für Sie geschnürt. Es besteht aus zwei Teilen: einer GLN für Ihren Standort und dem automatischen Eintrag Ihrer GLN in die globale GS1 Datenbank GEPIR. Beides ist für die Zertifizierung erforderlich. 

Wenn Sie bereits eine GLN haben, können Sie selbstverständlich auch diese für die Zertifizierung verwenden. Voraussetzung ist, dass diese in GEPIR eingetragen ist und der Unternehmensname und die Adresse genau mit den Angaben im Zertifikat übereinstimmen.

Was ist die GLN überhaupt?

Die Globale Lokationsnummer (kurz GLN) ist wie ein Fingerabdruck im nationalen und internationalen Geschäftsverkehr. Mit der GLN können Unternehmen und Unternehmensteile, wie Produktionsstandorte oder Lager, eindeutig identifiziert werden. Die GLN besteht aus 13 Ziffern und ist der Schlüssel zu den in Datenbanken hinterlegten Unternehmensinformationen.

Im Rahmen der IFS Zertifizierung identifiziert die GLN den Standort, für den ein Zertifikat angestrebt wird. Da eine GLN immer nur einem Standort zugeordnet werden kann, benötigen Sie pro Zertifizierungsstandort mindestens eine separate GLN.

Der Eintrag Ihrer GLN in GEPIR bestätigt deren Echtheit

GEPIR ist eine globale GS1 Datenbank, in der Unternehmen und ihre Standorte über die jeweilige GLN gefunden werden können. So lässt sich feststellen, ob Sie der tatsächliche Inhaber der im Zertifikat genannten GLN sind. Ihre GLN ist dabei so lange in GEPIR aktiv, wie Sie Kunde bei GS1 sind.

Um eine GLN für die IFS Zertifizierung nutzen zu können, muss diese in GEPIR eingetragen und aktiv sein. Außerdem müssen der Unternehmensname und die Adresse genau mit den Angaben im Zertifikat übereinstimmen. Nur so können der IFS und Ihre Geschäftspartner die Echtheit Ihrer GLN und Ihres Zertifikats überprüfen.

Sie haben bereits eine GLN und wollten diese für die Zertifizierung nutzen?
Checken Sie jetzt, ob Ihre GLN in GEPIR aktiv ist

Die Rolle der GLN im IFS Zertifizierungsprozess

Die GLN erscheint auf dem Deckblatt des Assessmentberichts und auf dem IFS Food Zertifikat.

Während des IFS Assessments überprüft der Auditor alle Pflichtangaben, die im Assessmentbericht erscheinen, und damit auch die GLN. Die Validierung erfolgt dabei über die globale GS1 Datenbank GEPIR oder über den Nachweis Ihrer Bestellung bei GS1 per Rechnung. 

GLN für IFS Zertifizierung – so einfach geht’s:

1
GLN bestellen

Wählen Sie das für Sie passende Angebot aus und bestellen Sie Ihre GLN bequem online.

2
In GEPIR eintragen

Lassen Sie Ihre GLN direkt in GEPIR eintragen.

3
GLN ist in GEPIR aktiv

Nun sind Sie startklar für die Zertifizierung!

GLN Angebote

Ganz nach Ihrem Bedarf stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Ausschlaggebend ist jedoch immer, für wie viele Standorte Sie ein eigenes Zertifikat und damit eine eigene GLN benötigen.

Sie können Ihre GLN bei Ihrer lokalen GS1 Organisation oder GS1 Germany bestellen. Bei GS1 Germany haben Sie die Wahl zwischen zwei Angeboten: GLN Typ 1 oder GS1 Complete.

Sie haben einen Standort?

Unsere Lösung: GLN Typ 1

  • Ideal, wenn Sie nur einen Standort zertifizieren möchten
  • Sie erhalten eine einzelne GLN für Ihren Standort
  • Was kostet die GLN Typ 1?
    • Jahresgebühr im ersten Kalenderjahr von 95,- €
    • Jahresgebühr in den Folgejahren von 85,- €
    • zzgl. gesetzlicher MwSt.

GLN Typ 1 bestellen

Sie haben mehrere Standorte?

Unsere Lösung: GS1 Complete

  • Ideal, wenn Sie mehr als einen Standort zertifizieren möchten
  • Sie erhalten mit der Bestellung eine GLN für Ihr Unternehmen
  • Über unseren GLN-Manager generieren Sie im Anschluss bis zu 999 Sub-GLNs für Ihre einzelnen Standorte. Dieser Service ist für GS1 Complete Kunden kostenlos.
  • Was kostet GS1 Complete?
    • Jahresgebühr ab 150,- €
    • Einmaliger Bereitstellungspreis von 230,- €
    • zzgl. gesetzlicher MwSt.

GS1 Complete bestellen

Wenn Sie Ihre GLN bei Ihrer lokalen GS1 Organisation bestellen möchten, finden Sie hier eine Liste aller Länderorganisationen. Angebote, Leistungsumfang und Preise können variieren.

GS1 Organisation finden

Die Vorteile des IFS Pakets

Icon Star

Rundum-sorglos-Paket aus GLN und Eintrag in GEPIR

Icon Uhr

Kein Verzug bei der Zertifizierung durch schnelle Bereitstellung

Icon Partnerschaft

Profitieren Sie von einer starken Partnerschaft

FAQs

Kontakt

Sie haben Fragen rund um das Thema GLN?

Unser Customer Service Team hilft Ihnen gerne weiter.

Business Sprachen: Deutsch und Englisch
E-Mail: gln-support @ gs1.de

Sie haben Fragen rund um die GLN Einführung oder zur IFS Zertifizierung?

Wenden Sie sich gerne an den IFS.

E-Mail: info @ ifs-certification.com