Kontakt

Mo. bis Fr., 800 - 1730 Uhr

Interessentenberatung:
Fragen zur Beantragung von GLN, GTIN & GS1 Complete

Tel: +49 221 94714-567
E-Mail: service@gs1-germany.de

Sie wünschen einen Rückruf?

Bestandskundenberatung:
Fragen zu Vertrag & Rechnung

Tel: +49 221 94714-333
E-Mail: vertrag@gs1-germany.de

Lean and Green

Deutschlands Logistik wird grüner

Deutschlands Logistik wird grüner mit Lean and Green

GS1 Germany zertifiziert umweltfreundliche Logistik. Geeignete Aktionspläne werden mit dem Lean and Green Award prämiert.

Im Rahmen von Lean and Green können Unternehmen ihre Erfolge bei der Reduzierung des CO2-Ausstoßes in der Logistik prämieren lassen. Die Non-for-Profit Initiative verfolgt damit das Ziel, die Treibhausgas-Emissionen in den Logistikprozessen der teilnehmenden Unternehmen innerhalb von fünf Jahren um 20 Prozent zu reduzieren. Wie die konkreten Aktionen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes aussehen, bleibt den Unternehmen überlassen. Angefangen von elektronischer Kommunikation über Logistikkooperationen bis hin zu spritsparendem Fahren zählt alles, was das Klima schont. Lean and Green wurde ursprünglich von Connekt in den Niederlanden ins Leben gerufen. Die Initiative engagiert sich für ökologisches Verantwortungsbewusstsein und eine nachhaltigkeitsaffine Umwelt.

Wer wird mit dem Lean and Green Star ausgezeichnet?

Lean and Green zeichnet den Aktionsplan zur Reduzierung der CO2-Emissionen aus, welchen die Unternehmen bei GS1 Germany einreichen. Der Aktionsplan wird auf Basis der von Lean and Green vorgegebenen Kriterien erarbeitet. TÜV NORD CERT prüft als unabhängige Zertifizierungsgesellschaft im Auftrag von GS1 Germany anhand von festgelegten Kriterien, ob das Ziel auf dem beschriebenen Weg erreichbar ist. Ist dies der Fall, erhält das Unternehmen den Lean and Green Award und darf künftig das Logo sowie Marketingmaterialien von Lean and Green nutzen. Ab dann können die Unternehmen über ein von GS1 Germany bereitgestelltes Tool ihren CO2-Ausstoß monitoren. Sobald die Daten die Zielerreichung belegen und ein abschließendes Audit von TÜV NORD CERT dies bestätigt, erhält das Unternehmen von GS1 Germany das Zertifikat Lean and Green Star .

Lean and Green Antrag stellen

Sie wollen auf grüne Logistik setzen, Ihren CO2-Ausstoß reduzieren und am Lean and Green-Programm teilnehmen? Bitte senden Sie den ausgefüllten Antrag und das  Datenblatt zum Antrag an GS1 Germany. Anschließend erstellen Sie Ihren Aktionsplan inklusive Dashboard Template und reichen diesen ebenfalls bei GS1 Germany ein. Im Beurteilungsbogen finden Sie Hinweise dazu, wie Ihr Aktionsplan anschließend bewertet wird. In unseren Lean and Green FAQ finden Sie dazu weitere Angaben und Antworten auf die häufig gestellte Fragen zur Initiative.

Zugang zur Lean and Green Community

Nutzen Sie als Lean and Green Mitglied das volle Leistungsprogramm und tauschen Sie sich über Ihre Aktivitäten in der Lean and Green Community aus. Loggen Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten unter folgendem Link ein und profitieren Sie von der bereitgestellten Dialogplattform „Member meets Member“, dem Monitoring-Tool sowie Studien und Reports.

Botschafter – aktive Vorantreiber der Initiative

AB Inbev

„Als Botschafter der Initiative ist AB InBev vor allem von dem Austausch innerhalb der Lean and Green Community überzeugt. Der Brauereikonzern kann so die Zusammenarbeit mit den eigenen Kunden und Lieferanten noch weiter intensivieren, Ressourcen bündeln und gemeinsam nach neuen Möglichkeiten suchen, zukünftig noch mehr CO2 einzusparen", erklärt Martin Holzhüter, Logistics Director GISA von AB Inbev.

CHEP Deutschland GmbH

„Nachhaltigkeit ist ein Schlüsselelement unseres Wertversprechens. Als Lean and Green Award Gewinner in bisher drei Ländern möchten wir aktiv Logistikabläufe optimieren durch Kooperationen mit anderen Marktteilnehmern. Und wir freuen uns sehr, die Initiative nun auch als Botschafter in Deutschland weiter voran zu treiben.“ Christophe Campe, Geschäftsführer CHEP Deutschland GmbH.

Lean and Green Tools and Coaches

Lean and Green Coaches

Sie möchten mit Lean and Green starten und suchen noch Unterstützung für die Berechnung Ihrer Treibhausgasemissionen, die Erstellung Ihres Aktionsplans oder die Entwicklung von Maßnahmen, um CO2 ein zu sparen? Finden Sie auf einen Blick den richtigen Lean and Green Coach, die Kontaktaufnahme über GS1 Germany ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Hier finden Sie eine Liste der GS1 Germany Lean and Green Coaches

Lean and Green Tools

Für die Reduzierung Ihrer Treibhausgasemissionen suchen Sie nach den richtigen Tools, um z.B. Ihre Fahrzeuge oder Ihre Routenplanung zu optimieren oder Ihr Lager mit technischen Hilfsmitteln auszustatten? Finden Sie auf einen Blick den richtigen Lean and Green Tool-Anbieter, die Kontaktaufnahme über GS1 Germany ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Hier finden Sie eine Liste der GS1 Germany Lean and Green Tool-Anbieter.

Lean and Green Coach oder Tool-Anbieter werden

Sie sind konkreter Lösungsanbieter für Lean and Green und wollen enger mit GS1 Germany zusammenarbeiten? Der Kreis profitiert unter anderem von gemeinsamen Projekten, Events, dem Netzwerk zu anderen Dienstleistern und frühzeitiger Information über die Entwicklung in den Standards. Erfahren Sie mehr in den  Teilnahmebedingungen  der GS1 Germany Solution Partner oder kontaktieren Sie uns.

Frontrunner – starteten 2013 mit der Initiative

Die Initiative Lean and Green ist in Deutschland im Oktober 2013 an den Start gegangen. Die Frontrunner waren somit die ersten Unternehmen, die an dieser Initiative teilgenommen haben. In Deutschland gehören ABInbev, BLG Handelslogistik, Chep, DSV, Eckes Granini, EPAL e.V., Henkel, Kaufland, Lekkerland, Lidl, Mars, Reemtsma, Rigterink, Rubetrans Transport GmbH, SCA, Schwartauer Werke, Unilever, Wepa zu den Gründungsmitgliedern von Lean and Green. Sie geben einen kurzen Einblick, warum sie diese Initiative unterstützen:

Unilever Deutschland Holding GmbH

„Nachhaltigkeit ist der Schlüssel zu unserem Erfolg. Wir verpflichten uns die CO2-Emissionen in der Logistik zu reduzieren. Lean and Green ist eine großartige Initiative, um dies gemeinsam zu erreichen", erklärt Reinhard Kastl, Logistics Director DACH von der Unilever Deutschland Holding GmbH.

Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG

„Die guten Erfahrungen unserer niederländischen Kollegen mit Lean and Green haben uns überzeugt auch teilzunehmen. Der Award definiert den Rahmen und schafft Bewusstsein für notwendige Maßnahmen zur CO2-Reduktion. Zugleich bleibt Raum für unternehmensindividuelle Aktivitäten“, resümiert Frank Fleck, Geschäftsführer von der Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG.

DSV Road GmbH

„Gründungsmitglied der deutschen „Lean and Green“ Initiative zu sein bedeutet für uns als DSV Deutschland unseren Kunden weiterhin umweltfreundliche und effektive Leistungen anzubieten, Verantwortung für CO2 -Äquivalente zu übernehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen", so Markus Walke, Director Business Organisation & Compliance von der DSV Road GmbH.

Bisherige Lean and Green Award Gewinner

Die Initiative Lean and Green ist in Deutschland im Oktober 2013 an den Start gegangen. Bis jetzt wurden folgende Unternehmen mit dem Lean and Green Award ausgezeichnet:

  • Anheuser-Busch InBev Germany Holding GmbH
  • BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG
  • CHEP Deutschland GmbH
  • Eckes-Granini Deutschland GmbH
  • Henkel Wasch- und Reinigungsmittel GmbH
  • Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
  • Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG
  • Lidl Stiftung & Co. KG
  • Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
  • Rigterink Logistik GmbH & Co. KG
  • SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH
  • Unilever Deutschland Holding GmbH
  • Wepa Hygieneprodukte GmbH.

Video

Infografik

Der Lean and Green Prozess: Vom Antrag zum Star

Ansprechpartner

Dr. Bahar Cat-Krause
Top