Eine Palette wird in einen LKW geladen

Mehrwegsysteme

Die kleinen Helfer der Logistik

Zu einem effizienten Supply Chain Management gehört auch das reibungsfreie Handling von Transporthilfsmitteln wie Mehrwegtransportverpackungen (MTV). Egal um welche Mehrwegsysteme es sich handelt: Die Vielzahl der Varianten im Markt und unterschiedliche Qualitätskriterien erschweren und verzögern die Abrechnung und den Tausch. Für mehr Tempo und Wirtschaftlichkeit in der Lieferkette soll das Competence Center Mehrwegtransportverpackungen (CC MTV) beitragen. GS1 Germany hat die Plattform ins Leben gerufen, um gemeinsam mit Ladungsträgerherstellern, Pooling-Dienstleistern und Anwendern einheitliche Standards zu etablieren und mehr Transparenz zu schaffen.

Einheitliche Anforderungen senken MTV-Kosten

Werden die Anforderungen an Qualität, Technik und Optik der Mehrwegsysteme von den Beteiligten gemeinsam definiert, können Prozesse maßgeblich beschleunigt und Kosten nachhaltig reduziert werden. GS1 Standards ermöglichen dabei ein einheitliches Vorgehen über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie GS1 Standards einsetzen können, um verschiedene Mehrwegsysteme effektiv und kostensparend zu nutzen.

    Europaletten

    Qualität und Kostenverteilung beim Palettentausch sorgen häufig für Uneinigkeit. GS1 Germany zeigt standardbasierte Lösungen, um Paletten effizient zu tauschen.

    GS1 SMART-Box

    Der neue Mehrweg-Standard für die FMCG Branche ist die GS1 SMART-Box. Unternehmen von Industrie und Handel haben sich auf einen gemeinsamen Standard für die Lieferkette zwischen Produktion und Handelszentrallager geeinigt. Die GS1 SMART-Box wird im Frühjahr 2021 zunächst im Drogeriebereich zum Einsatz kommen. 

    Das Bild zeigt eine GS1 SMART-Box

    E Performance Behälter

    Derzeit haben sich verschiedene Unternehmen darauf geeinigt, ab sofort nur noch diesen hellblauen Fleischbehälter entsprechend der aktuellen bei GS1 Germany entwickelten Typbeschreibung neu zu ordern. Die sogenannten E Performance Behälter sollen bis 2019 die roten Fleischbehälter weitgehend durch hellblaue ersetzt sein.

    Hygienepaletten

    Das Qualitätssicherungssystem für EURO H1-Hygienepaletten von GS1 Germany setzt auf fortlaufende Überwachung der Qualität und wiederkehrende Prüfungen.

    Kleiderbügel

    Das Standard-Kleiderbügel-Rückführsystem (SKRS®) sorgt dafür, dass der Transport von Kleidung vom Hersteller bis in den Verkaufsraum nicht durch den Wechsel der Kleiderbügel unterbrochen werden muss. Das spart viel Zeit und Geld.

    Mehrweg am Point-of-Sale

    Ab Januar 2023 müssen Nahrungsmittel, die vor Ort am POS produziert und verpackt werden, neben Einwegkunststoff- auch in Mehrwegverpackungen angeboten werden, so Verpackungsgesetz § 33. Die Akzeptanz einer solchen Lösung bei den Kund:innen hängt jedoch maßgeblich von der Einfachheit und dem Verbreitungsgrad ab. Gleichzeitig müssen die Prozesse für den Lebensmitteleinzelhandel möglichst effizient gestaltet sein.

    Ein erster Schritt ist eine standardisierte Lösung zur Identifikation und Kennzeichnung solcher Mehrwegverpackungen. Diese wurde durch Vertreter:innen des Handels in Zusammenarbeit mit GS1 Germany erarbeitet und verabschiedet. Die nationale Anwendungsempfehlung enthält des Weiteren beispielhafte Anwendungsszenarien, wie solche standardisierten Behältnisse zum Einsatz kommen können.

    Zur Anwendungsempfehlung

    Nehmen Sie Kontakt auf

    Sie haben Fragen zu Mehrwegsystemen?

    Gerne helfen Ihnen unsere CC MTV Expert:innen weiter.

    Tel: +49 221 94714-410
    E-Mail: mehrweg @ gs1-germany.de