Eine GTIN auf einem Produkt wird gescannt

GTIN (Global Trade Item Number)

Die GTIN ist das Must-have für alle Produkte

Egal, ob Sie noch mitten in der Produktentwicklung stecken oder schon Ihr fertiges Produkt in den Händen halten: Für den Verkaufsstart benötigt Ihr Produkt eine GTIN von GS1. Sie ist für die Listung Ihrer Produkte sowohl im stationären Handel als auch auf Marketplaces unerlässlich. Wir erklären Ihnen, was genau es damit auf sich hat.

Was ist eine GTIN?

Die GTIN (kurz für Global Trade Item Number) ist die 13-stellige Nummer unterhalb des Barcodes. Mit ihr kann jeder Artikel, jedes Produkt oder jede Produktvariante weltweit überschneidungsfrei identifiziert werden. Sie wird häufig auch Artikelnummer genannt und fungiert als Zugriffsschlüssel auf in Datenbanken hinterlegte Produktinformationen, wie zum Beispiel Bezeichnung, Gewicht, Gebindegröße oder Warengruppe.

Die GTIN ist gleichzeitig die Basis für den Barcode (auch bekannt als Strichcode). Über den Barcode wird sie maschinenlesbar und kann per Scanner zum Beispiel an der Kasse im Einzelhandel oder bei der Warenannahme im Lager automatisch ausgelesen werden.

GTINs bestellen

Welche Rolle spielen GTIN & Barcode im Einzel- und Onlinehandel?

Wenn Sie Ihre Produkte stationär oder im Online-Handel verkaufen möchten, sind beide unabdingbar. Das liegt daran, dass Händler Ihre Prozesse mit ihrer Hilfe effizienter und fehlerfreier gestalten können. Für den Verkauf von Produkten im stationären Handel ist der Barcode bspw. Voraussetzung, da er für einen einfachen und schnellen Kassiervorgang sorgt. Für den Verkauf auf Marketplaces wie Amazon reicht die GTIN in den meisten Fällen aus.

Mehr dazu zeigen wir Ihnen in unserem kurzen Erklärvideo.

Preview zum Video: Das steckt hinter den Zahlen unterhalb des Barcodes!

Wissen rund um die GTIN

Sie benötigen GTINs für Ihre Produkte?

GS1 Germany ist offizieller Anbieter in Deutschland.
Wählen Sie aus drei verschiedenen Produkten das Passende für Ihr Business aus.

Jetzt GTIN bestellen