Business Frau sitzt vor Laptop

SKU, GTIN, EAN, ASIN, ISBN und UPC Code

Welche Nummern sind für mich als Händler relevant?

Er ist kaum mehr wegzudenken: Der Barcode ist mittlerweile auf fast jedem Produkt im Supermarkt zu finden und ein weltweiter Standard im Handel. Auch Online-Händler, die Ihre Produkte auf Marktplätzen wie Amazon oder eBay verkaufen, kommen an der Nummer im schwarz-weißen Strichcode nicht mehr vorbei. EAN, GTIN, ASIN, SKU, FNSKU, ISBN, Universal UPC-A Code, Barcode – Sie fragen sich, welche Kennzeichnung nun die Richtige für Ihr Produkt ist? Auf dieser Seite erfahren Sie, was die einzelnen Codes bedeuten, welche für Ihr Business sinnvoll sind und wie Sie die Nummern zur Identifikation erhalten.

Überblick für Online Seller

Nummern und Codes im Online-Handel

Die GTIN (ehemals EAN) dient weltweit sowohl im stationären als auch im Online-Handel der eindeutigen Identifizierung von Produkten. Maschinenlesbar codiert ist die Globale Artikelnummer im Strichcode auf dem Produkt oder der Verpackung platziert.

Die GTIN bzw. der EAN-Code wird weltweit nur einmal vergeben. Ebenso die Artikelnummer ASIN, die jedoch nur für den Verkauf auf Amazon relevant ist. Beide sind wichtig, denn wenn Sie Produkte auf Amazon verkaufen möchten, benötigen Sie vorerst eine GTIN.

Die SKU dient der internen Verfolgung des Warenbestandes eines Unternehmens. Amazon, eBay & Co. nutzen die SKU, um Produkte im Lager mit der Produktdetailseite auf der Verkaufsplattform zu verknüpfen. Die SKU kann vom Händler selbst vergeben und mit GTIN bzw. ASIN verknüpft werden. Unser Tipp: Um Logistikprozesse, Bestandsauswertungen und Verkaufsstatistiken einfacher zu machen, sollte diese Nummer möglichst informativ gehalten werden.

Abkürzungen

ASIN = Amazon Standard Identification Number (Amazon-interne Artikelnummer)

EAN = European Article Number (deutsch: Europäische Artikelnummer, wurde 2009 von der GTIN abgelöst)

FBA = Fulfillment by Amazon

FNSKU = Fulfillment Network Stock Keeping Unit

GTIN = Global Trade Item Number (deutsch: Globale Artikelnummer)

ISBN = International Standard Book Number (deutsch: Internationale Standardbuchnummer)

SKU = Stock Keeping Unit

UPC = Universal Product Code

So gehören GTIN, EAN Barcode, ISBN und UPC Code zusammen

Die Globale Artikelnummer GTIN (Global Trade Item Number) wird nur einmal weltweit vergeben und macht so eine eindeutige Identifizierung von Produkten möglich. Ganz gleich ob im stationären Handel oder auf Online-Marktplätzen wie Amazon oder eBay: Die GTIN ist eine Art Fingerabdruck für Waren und macht jedes Produkt unverwechselbar.

Die meisten kennen die GTIN von Produkten aus dem Supermarkt. Sie ist als Nummer unterhalb des Barcodes platziert. Durch den Barcode ist sie maschinenlesbar und kann per Scanner an der Kasse oder beim Wareneingang automatisch ausgelesen werden. Damit ist sie unverzichtbar für jeden, der Produkte im stationär oder online verkaufen möchte. Im Online-Handel reicht jedoch die Angabe der GTIN in der Regel aus, um gelistet zu werden.

Auch Bücher, E-Books und Co. lassen sich unverwechselbar identifizieren. Dies ist mit dem sogenannten ISBN Code (International Standard Book Number) möglich. Er ist in seiner 13-stelligen Nummernfolge identisch mit der GTIN. Man findet ihn beispielsweise auf der Rückseite eines Buchs.

Preview zum Video: Das steckt hinter den Zahlen unterhalb des Barcodes!
GTIN & Barcode im Handel

In unserem kurzen Video zeigen wir Ihnen, wie die GTIN funktioniert und wie sie erstellt wird.

Sie möchten Produkte in Amerika oder Kanada verkaufen?

In den meisten Ländern weltweit besteht die GTIN-Nummer aus 13 Ziffern, die im prominenten EAN-Barcode bzw. EAN-13-Code abgebildet sind. In den USA und Kanada hingegen ist die GTIN eine 12-stellige Nummernfolge im sogenannten UPC Code (Universal Product Code). Sie können den UPC Code direkt bei uns erwerben. Schreiben Sie uns dazu einfach eine E-Mail an: service @ gs1-germany.de. 

Sie benötigen GTINs für Ihre Produkte?

Dann sind Sie bei uns richtig. Denn GS1 Germany ist offizieller Anbieter von GTINs in Deutschland.
Wählen Sie aus drei verschiedenen Produkten das passende für Ihr Business.

Jetzt GTINs bestellen

Beim Amazon gilt: Ohne GTIN keine ASIN

Was ist eine ASIN?

Die ASIN (Amazon Standard Identification Number) ist eine von Amazon vergebene Katalognummer, mit der die Plattform das gesamte Produktangebot verwaltet. Sie besteht aus einem 10-stelligen alphanumerischen Code, der sich aus Buchstaben und/oder Zahlen zusammensetzt. Umgangssprachlich wird dieser Code auch als Amazon Listing Nummer bezeichnet. Um eine ASIN zu bekommen, müssen Sie Amazon Ihre GTIN bzw. Ihren EAN-Code mitteilen.

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Angebote auf Amazon verbessern und dabei Ihre Umsätze steigern können.

Kostenloser Download

Warum SKUs wichtig für Ihr E-Commerce sind

Was ist eine SKU?

Auch im Rahmen der Bestandsverwaltung benötigt jedes Produkt, das sie verkaufen, eine eindeutige Kennung, die sogenannte SKU (Stock Keeping Unit). Dabei handelt es sich um eine individuelle Registriernummer, die einem Artikel zugewiesen wird. Diese Nummer hilft Ihnen dabei, ein Produkt von einem anderen zu unterscheiden und den Gesamtbestand Ihrer Artikel sorgfältig im Auge zu behalten.

Noch Fragen offen? Wir haben die Antworten!

Mehr Infos zu GTIN & Barcode

Weitere Infos zum Einsatz von GTIN & Barcode auf Marktplätzen wie Amazon, eBay und Co. finden Sie in unserem Hilfebereich.

Zum Hilfebereich