Ausschnitt aus dem Cover vom E-Book "Durchstarten im Onlinehandel"

Fit für den Verkauf auf Marketplaces

Mit dem kostenlosen E-Book von GS1 Germany

Der Verkauf auf Marketplaces boomt: Und kein Unternehmen — ob groß oder klein — sollte auf den Onlinhandel verzichten. Als Sparringspartner möchten wir Sie beim Durchstarten auf Marketplaces unterstützen, so dass auch Sie vom wachsenden Onlinehandel profitieren. Dabei arbeiten wir eng mit Fachexpert:innen zusammen, die uns tiefe Einblicke in Strategien, Best Practices und Erfolgsrezepte ermöglichen. Das gebündelte Wissen stellen wir Ihnen in unserem kostenlosen E-Book "Durchstarten im Onlinehandel" zur Verfügung. 

Ihr Start auf Marketplaces

  • Logo Amazon

    „Wir überprüfen die Echtheit von Produktkennzeichnungen durch Überprüfung der GS1 Datenbank. EANs, die nicht mit den von GS1 bereitgestellten Informationen übereinstimmen, werden als ungültig betrachtet. Wir empfehlen, Ihre Produktkennungen direkt von GS1 zu beziehen, um sicherzustellen, dass die entsprechenden Informationen in der GS1 Datenbank enthalten sind.“

    Amazon, warum Verkäufer Barcodes für Ihre Produkte benötigen

  • Foto von Michael Atug - E-Commerce-Rockstar

    „Man sollte einfach mal den ein oder anderen Marktplatz ausprobieren. Aber Eines sage ich gleich: Es kommt immer auf die Kategorie an. Manche Produkte gehen je nach Marktplatz und Land gut und manche eben nicht.“

    Michael Atug
    digital rockstar
    www.michael-atug.de

Deshalb unsere Tipps:
Beantworten Sie folgende Frage zur Auswahl eines Marketplaces:
  • Auf welchen Marketplaces kauft Ihre Zielgruppe gerne ein?
  • Wo sucht Ihre Zielgruppe nach Produkten?
  • Wo und wie stellen sich Ihre Wettbewerber dar?
  • Was sind Ihre strategischen Vertriebsziele?
  • Welche Produkte will ich verkaufen?
Vermeiden Sie diese 5 häufigsten Fehler beim Einstieg:
  • Erwartungen á la: in 6 Wochen zum Umsatz-Millionär
  • Missachtung rechtlicher Anforderungen
  • Fehlendes Starter-Konzept
  • Ineffizientes Produktdatenmanagement
  • Irrelevante Produkte

Produkte auf Marketplaces listen

Sie haben sich für einen Marketplace entschieden und es ist alles vorbereitet für die Listung Ihrer Produkte. Aber wie funktioniert das alles? Wir zeigen Ihnen wie.

3 Schritte zur Listung Ihrer Produkte

1
Verkäuferkonto registrieren

Kreditkarte, Telefonnummer, Unternehmens- und Kontaktdaten bereithalten.

2
Produktdaten erfassen & Produkte listen

Produktdaten manuell oder via Schnittstelle erfassen. Jedes Produkt benötigt i.d.R. eine EAN/GTIN.

3
Produkte versenden & Zahlungen erhalten

Verpackung & Versand selbst organisieren oder durch Marktplatzbetreiber durchführen lassen. Ihre Umsätze erhalten Sie vom Marktplatzbetreiber.

Listings optimieren & Aufmerksamkeit steigern mit unseren kostenlosen Guides

Verkaufen
auf eBay

Lesen Sie unseren praktischen Leitfaden zur Verbesserung der Leistung Ihrer eBay-Angebote.

Download

Verkaufen
auf amazon

Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Angebote auf amazon verbessern, um Ihre Umsätze zu steigern.

Download

Ohne geht's nicht: die EAN/GTIN

Wenn Sie Ihre Produkte auf Marketplaces wie Amazon, eBay & Co. verkaufen möchten, kommen Sie an einer EAN/GTIN nicht vorbei. Innerhalb des Listungsprozesses werden Sie aufgefordert Ihre Produkte eindeutig mithilfe einer GTIN zu kennzeichnen. So können Online Marketplaces ihr Angebot für Ihre Nutzer:innen anwenderfreundlicher strukturieren und eigene Prozesse effizienter gestalten. 

EAN/GTIN kaufen

Korrekte Daten sind echte Erfolgsgaranten

Artikel nicht verfügbar, falsche Farbe, andere Größe: Diese Probleme können Sie mit einem strukturierten Datenmanagement vermeiden. Verlässliche Daten sind der Schlüssel zum Erfolg und Ihr Fundament für einen gelungenen Start auf Marketplaces. So können z.B. Fehlerquoten reduziert und Rankings in externen Suchmaschinen und auf Online-Marktplätzen verbessert werden.

Unsere Lösungen helfen Ihnen dabei

GTIN-Manager

Mit dem GTIN-Manager verwalten Sie Ihre GTINs und die dazugehörigen Produktdaten einfach und strukturiert. Außerdem können Sie per Knopfdruck kostenfrei Barcodes erstellen.

Mehr zum GTIN-Manager

Eintrag in GEPIR

Um Listungprobleme zu vermeiden, empfehlen wir die Eintragung Ihrer GTINs in GEPIR. Mit GEPIR prüfen Marketplaces die Echtheit Ihrer GTINs und Herstellerinfos.

Mehr zum GEPIR

SmartSearch

GS1 SmartSearch verbessert für potenzielle Kund:innen die Auffindbarkeit Ihrer Produkte in Suchmaschinen und Apps durch strukturierte Daten.

Mehr zu SmartSearch

  • Logo Amazon

    „Wir überprüfen die Echtheit von Produktkennzeichnungen durch Überprüfung der GS1 Datenbank. EANs, die nicht mit den von GS1 bereitgestellten Informationen übereinstimmen, werden als ungültig betrachtet. Wir empfehlen, Ihre Produktkennungen direkt von GS1 zu beziehen, um sicherzustellen, dass die entsprechenden Informationen in der GS1 Datenbank enthalten sind.“

    Amazon, warum Verkäufer Barcodes für Ihre Produkte benötigen

  • Foto von Michael Atug - E-Commerce-Rockstar

    „Man sollte einfach mal den ein oder anderen Marktplatz ausprobieren. Aber Eines sage ich gleich: Es kommt immer auf die Kategorie an. Manche Produkte gehen je nach Marktplatz und Land gut und manche eben nicht.“

    Michael Atug
    digital rockstar
    www.michael-atug.de

Unser kostenloses E-Book

Wir machen Sie fit für den Einstieg in den Onlinehandel! In unserem Ratgeber finden Sie Ratschläge von Experten wie Michael Atug, Tipps & Tricks zur Conversion-Steigerung, Informationen zu Listings auf verschiedenen Marketplaces, alles rund um EANs/GTINs und vieles mehr.

So steht Ihrem Erfolg im E-Commerce nichts mehr im Wege!

Jetzt kostenfrei herunterladen