Serviceverzeichnis

LMIV-Services

Unterstützung bei der Umsetzung der LMIV

Die Lebensmittelinformations-Verordnung EU1169/2011 (LMIV) beschreibt, wie Lebensmittel gekennzeichnet und bezeichnet werden müssen. Sie regelt außerdem Bereiche wie Werbung, Fernabsatz und Nährwertdeklaration und fordert mehr Klarheit bei Allergenen, Energie und Nährwerten, Lebensmittelimitaten und zur Herkunft des Produkts.

Hersteller und Händler stehen vor der Aufgabe, eine Vielzahl geforderter Produktinformationen zu aggregieren, darzustellen, zu verteilen, zu verwalten – und ihre einwandfreie Qualität zu gewährleisten. Wer die geforderte Lebensmittelklarheit schaffen will, muss insbesondere über Artikelidentifikation, Stammdaten und Produkthaftung nachdenken.

Die folgenden Services sollen bei der Bereitstellung LMIV-konformer Produktinformationen helfen und GS1 Anwendern den Umstieg erleichtern.

Blaue Linien laufen wie auf einer Straße zusammen

Austausch von Artikelstammdaten via GDSN

Mit Einführung der LMIV steigt die Zahl an Produktinformationen, die zur Verfügung gestellt werden müssen, deutlich. Für einen schnellen und zuverlässigen Datenaustausch empfiehlt sich der Einsatz des zertifizierten Datenpools des Global Data Synchronization Networks (GDSN®), beispielsweise von atrify (bisher 1WorldSync).

Kostenfreie Downloads

Verfügbare Downloads im GS1 Complete Portal

GDSN-Anwendungsempfehlung zur technischen Anwendung im Rahmen der LMIV Einloggen

Die Anwendungsempfehlung zur LMIV liefert eine Übersicht der Datenanforderungen gemäß Lebensmittelinformations-Verordnung (EU VO 1169/2011) für das deutsche Zielmarktprofil. Dazu werden die im Rahmen der LMIV definierten verpflichtenden Informationen inhaltlichen Kategorien zugeordnet. Beispiele aus der Praxis erläutern, wie diese Attribute und Felder gefüllt werden können.

GDSN-Anwendungsempfehlung für die technische Kommunikation von Produktänderungen im deutschen Zielmarkt Einloggen

Ziel der Prozessempfehlung ist es, die Kommunikation von Änderungen an bestehenden Produkten zwischen Industrie und Handel effizienter zu gestalten, indem das GDSN als ergänzendes, standardisiertes Medium genutzt wird. Die Nutzung von GDSN ermöglicht eine elektronische und fehlerfreie Verarbeitung geänderter Datensätze auf Basis derselben GTIN bzw. die Verknüpfung neuer mit bestehenden Datensätzen bei GTIN-Wechsel.

Person tippt auf einem Laptop

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

E-Mail: gdsn @ gs1.de