EDIFACT EDIFACT

EDIFACT- weltweiter Nachrichtenstandard für den elektronischen Datenaustausch

EDIFACT wird teilweise von GS1 Germany weiterentwickelt

EDIFACT bedeutet Electronic Data Interchange for Administration, Commerce and Transport. Es ist ein internationaler, branchenübergreifender Standard für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch, der 1986 von den Vereinten Nationen (UN) veröffentlicht und als ISO Norm 9735 geschützt wurde. Er umfasst über 200 verschiedene Nachrichtentypen und wird mittlerweile von mehr als 300.000 Unternehmen weltweit eingesetzt.

Eine aus dem EDIFACT-Standard abgeleitete, auf eine bestimmte Anwendergruppe zugeschnittene Untermenge der Datenfelder, die alle für diese Anwender benötigten Muss-Bestandteile enthält und den Nachrichten keine weiteren Bestandteile hinzufügt, heißt EDIFACT-Subset. Das bedeutendste und weltweit am häufigsten verwendete EDIFACT-Subset heißt EANCOM® (EAN + Communication) und steht für detaillierte Beschreibungen vereinfachter EDIFACT-Nachrichten, die Anwender leicht verstehen und in der Praxis einsetzen können. EANCOM® wurde von GS1 entwickelt.

In EANCOM ist festgelegt, in welchem Format beispielsweise elektronische Rechnungen (INVOIC), Bestellungen (ORDERS) oder Lieferavise (DESADV) übermittelt werden sollen. EANCOM® 2002 ist aktuell der offizielle EDI-Standard von GS1 und umfasst 46 Nachrichtentypen. Die Hauptstärke besteht darin, dass es Bestandteil des integrierten GS1-Systems ist. Die EAN-Nachrichten wurden so entwickelt, dass sie die Vorteile der übrigen Standards (z.B. GLN zur Identifikation von Unternehmen, EAN/GTIN zur Artikelnummerierung oder NVE zur Kennzeichnung von Versandeinheiten) voll ausschöpfen und somit ein Maximum an Nutzen bringen. GS1 Germany hilft allen Kunden bei der Umsetzung von elektronischem Datenaustausch mit Standards wie EDIFACT oder EANCOM® im eigenen Unternehmen.

GS1 Complete

Sie wollen EDI nutzen?

EDI wird möglich mit GS1 Complete

Zum Leistungspaket
Kosten senken mit elektronischen Nachrichten