GS1-128 Etiketten zur effizienten Steuerung von Warenflüssen

Inhalt

Zum Einstieg in das Kompaktseminar vermitteln wir Ihnen das nötige Grundwissen zu den GS1 Identifikationssystemen GLN, GTIN, SSCC/NVE und ihre Anwendung. Im Weiteren folgt die Einführung in das GS1 Datenbezeichnerkonzept und den GS1-128-Barcode. Sie lernen alles rund um die Kennzeichnung von Handels- und Transporteinheiten mit dem Strichcode – die Grundlage für Rückverfolgbarkeit. Nützliche Praxistipps zu Etiketten, der Strichcodequalität und häufigen Fehlern sowie Gruppenübungen runden das Kompaktseminar ab. Alle Teilnehmer sind eingeladen, spätestens zwei Tage vor Seminarbeginn Etiketten einzusenden, um sie dann zu besprechen.

05.03.2024 Online-Training

10:00 Uhr (4 Std.)

395

Weitere Termine

Dienstag, 05. März 2024

10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

  • Begrüßung der Teilnehmer und Vorstellung GS1 Germany
  • Grundlagenwissen zu den GS1 Identifikationssystemen GLN, GTIN, SSCC/NVE und deren Anwendung
  • Einführung in das GS1 Datenbezeichnerkonzept und den GS1-128-Barcode
  • Kennzeichnung von Handels- und Transporteinheiten mit dem GS1-128-Strichcode – Grundlage für Rückverfolgbarkeit
  • Praxistipps (Etiketten, Strichcodequalität, häufige Fehler)
  • Übungen - Die Teilnehmer sind eingeladen, Etiketten mitzubringen und in der Gruppe zu besprechen.

Ihre Trainer:innen

Foto von Heide Buhl von GS1 Germany

Heide Buhl

Senior Managerin Identifikation und Datenträger,
GS1 Germany GmbH

Foto von Sandra Hohenecker von GS1 Germany

Sandra Hohenecker

Senior Manager Identification/Data Carrier,
GS1 Germany GmbH