GTIN-Pflicht bei Amazon & Co.

Egal ob Elektronik, Schuhe oder Gartenmöbel: Wer seine Produkte auf Online-Marktplätzen wie Amazon, eBay & Co. platzieren möchte, wird aufgefordert seine Artikel eindeutig mithilfe der GTIN zu kennzeichnen. Grund dafür ist, dass Online-Marktplätze ihr vielseitiges Angebot für Nutzer anwenderfreundlicher strukturieren und eigene Prozesse effizienter gestalten möchten. Bei Amazon ist die Globale Artikelnummer bis auf wenige Ausnahmen bereits seit 2009 Pflicht. Auch eBay fordert für zahlreiche Produkte bereits eine GTIN und wird voraussichtlich in 2018 eine flächendeckende GTIN-Pflicht für alle Produktkategorien einführen.

GTINs sind unerlässlich für Ihren Einstieg in den Onlinehandel

Wer seine Produkte online verkaufen will, kommt an der GTIN kaum vorbei. Doch was ist die GTIN eigentlich?

Die Abkürzung GTIN steht für Global Trade Item Number (deutsch: Globale Artikelnummer). Die GTIN identifiziert jedes Produkt weltweit eindeutig – und zwar entlang der gesamten Lieferkette: vom Hersteller bis zum Kunden. Sie ist also so eine Art Fingerabdruck für Waren sowohl im World Wide Web als auch im Laden. Die GTIN ersetzt die bis 2009 im europäischen Raum eingesetzte EAN – die Europäische Artikelnummer. Wann immer Sie also den Begriffen EAN oder EAN Codes begegnen, sind eigentlich GTINs gemeint.

Jetzt bestellen

Einzig autorisierte Vergabestelle für GTINs ist für deutsche Unternehmen GS1 Germany. Der Kauf über Drittanbieter hingegen kann für Onlinehändler unangenehme Konsequenzen haben, wie die Löschung Ihrer Artikel oder im schlimmsten Fall die komplette Sperrung des Verkäuferkontos durch den Marktplatzbetreiber.

Grund dafür ist, dass sich eine GTIN immer eindeutig einem Unternehmen zuordnen lässt. Unautorisierte Drittanbieter hingegen verkaufen GTINs

  • die sie im eigenen Namen bei GS1 erworben haben,
  • die bereits an ein anderes Unternehmen vergeben wurden oder
  • die frei erfunden sind.

Spätestens beim Validieren der Daten durch Marktplatzbetreiber wie Amazon fällt dies auf, da die von Ihnen gemeldeten Daten nicht mit den bei GS1 registrierten Informationen übereinstimmen. Kaufen Sie Ihre GTINs deshalb nicht auf Marktplätzen oder in Onlineshops mit zweifelhaftem Background.   

Unsere Expertentipps für Sie: Erfolgreich durchstarten im E-Commerce mit unserem kostenlosen E-Book

Damit auch Sie als Neueinsteiger vom Wachstumstreiber E-Commerce profitieren, haben wir für Sie gemeinsam mit bekannten E-Commerce Experten ein E-Book als Starthilfe im Onlinehandel mit vielen wertvollen Tipps zusammengestellt.

Exklusiver Preview: Stolpersteine vermeiden und Erfolgsfaktoren nutzen

5 Erfolgsfaktoren
  • Relevante Produkte
  • Gutes Basis-Wissen über Marktplatz-SEO (Suchmaschinenoptimierung) und UX (User Experience)
  • Kenntnisse der Marktplatzregeln und rechtlichen Implikationen
  • Effiziente Prozesse
  • Durchhaltevermögen
5 häufige Fehler
  • Erwartungen á la: in 6 Wochen zum Umsatz-Millionär
  • Missachtung rechtlicher Anforderungen
  • Fehlendes Starter-Konzept
  • Ineffizientes Produktdatenmanagement
  • Irrelevante Produkte

Weitere Praxis-Tipps zu Conversion-Steigerung, Listings, GTINs im Onlinehandel und vielem mehr finden Sie in unserem kostenfreien E-Book.

Jetzt E-Book downloaden

GTINs von GS1 Germany: Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Original GTIN von der einzigen autorisierten Vergabestelle in Deutschland
  • Eindeutige, weltweit überschneidungsfreie Identifizierung Ihrer Artikel mit einmalig vergebenen, lizensierten GTINs
  • Bessere Sichtbarkeit Ihrer Artikel auf Marktplätzen und in Suchmaschinen
  • Marktplätze können Ihre Produkte besser bewerben
  • Kein Risiko der Sperrung Ihrer Artikel und Ihres Verkäuferkontos bei Marktplätzen
  • Mit GTINs von GS1 Germany können Sie Ihre Produkte bei jedem Händler verkaufen – auch stationär

Jetzt bestellen